Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartSportHandballSchweinfurter Handball-Herren gewinnen in Bad Brückenau in letzter Sekunde

Schweinfurter Handball-Herren gewinnen in Bad Brückenau in letzter Sekunde

- Anzeige -

BAD BRÜCKENAU / SCHWEINFURT – Vier Sekunden vor Spielende, Spielstand 25:25 Unentschieden: Manuel Schmitt wird von seinem Gegenspieler regelwidrig beim Torwurf gefoult, die Unparteiischen entscheiden auf Strafwurf. Simon Zwiazek nutzt die Chance, verwandelt den Strafwurf und sorgt somit für den knappen 26:25 Auswärtssieg des MHV!

Doch von vorne: Es wurde das erwartet schwere Auswärtsspiel für die Herren, bei dem der MHV in Bad Brückenau den besseren Start erwischte. Durch eine stabile Abwehr, mit einem souveränen Sam Meckelein im Tor, konnte sich der MHV innerhalb kürzester Zeit mit vier Toren absetzen. Doch nach rund zehn gespielten Minuten fand auch der Gastgeber so langsam ins Spiel und konnte den Rückstand Tor um Tor aufholen. Ab der 19. Spielminute, beim Stand von 7:7, war es das erwartet offene Spiel. Immer wieder konnte eine Mannschaft lediglich ein Tor vorlegen und die andere Mannschaft es postwendend ausgleichen. Simon Dietrich brachte die Gastgeber dann noch mit einem direkten Freiwurf, nach Ablauf der ersten 30 Minuten, in Führung, sodass beim Stande von 14:13 die Seiten gewechselt wurden.

Der Beginn der zweiten Spielhälfte verlief weiter recht ausgeglichen, bis zu der 38. Spielminute; hier konnte der MHV eine Zeitstrafe der Hausherren nutzten, um sich durch drei Tore in Folge von Simon Zwiazek, Linus Breun und Christian Fey, um sich ein kleines Polster herauszuspielen. Diese Führung hielten die Schweinfurter bis zur 50. Spielminute – und es wurde durch ein weiteres Tor von Linus Breun auf vier Tore sogar erhöht. Doch beim Stande von 24:20 für den MHV und noch zehn zu spielenden Minuten war den Mannen um das Trainerteam Thalhäuser/Baudys die Anstrengung mit den doch begrenzten Wechselmöglichkeiten anzumerken. Das nutzten die Gastgeber, um bis zur 59. Spielminute durch Tom Schumm zum 25:25 auszugleichen, ehe Simon Zwiazek mit dem oben genannten Strafwurf den 26:25 Auswärtssieg für den MHV perfekt machte!

- Anzeige -

Ein besonderer Dank geht an Paul Möslein, der auf dem Rückweg aus seinem Urlaub sich bereit erklärte die Mannschaft zu unterstützen und so vor allem im Rückraum für Entlastung sorgte!

“Wir wussten um die Schwierigkeit dieses Auswärtsspiels, die Jungs, die unter der Woche zum Training kommen konnten, haben gut trainiert und heute alles gegeben”, so Trainer Marcus Thalhäuser nach dem Spiel. “Ich hoffe, dass in der einwöchigen Spielpause der eine oder andere wieder beim Training ist, damit wir uns auf das Spiel gegen die HSG Volkach am 02.04.22 gut vorbereiten können.”, so der Trainer abschließend!

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09: Simon Zwiazek 8/3, Daniel Schüll 5, Linus Breun 4, Sören Bernt 3, Jan Scholich 2, Manuel Schmitt 2/1, Christian Fey 1, Paul Möslein 1, Luis Vollert, Matthias Meckelein TW (0.-60. Spielminute), Lukas Fiedler TW n.e.
Bester Werfer FC Bad Brückenau: Tom Schumm, Georg Hoch, je 5 Tore

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen