Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartFussballKreisligenTorreicher Sonntag in der Kreisliga Rhön

Torreicher Sonntag in der Kreisliga Rhön

- Anzeige -

Am gestrigen Sonntag fanden in der Kreisliga Rhön vier Partien statt. Die Partien FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen I – TSV Großbardorf II sowie FC Westheim – (SG) TSV Jahn Urspringen I/TSV Sondheim/Rhön I wurden abgesagt.

Ramsthal siegt mit 4:2 gegen Lauertal

Über Tormangel konnten sich die 200 Zuschauer beim Spiel des SV Ramsthal gegen den FC WMP Lauertal 1 wahrlich nicht beschweren. Schon in den ersten Minuten hatte Daniel Schmitt mehrere Chancen sein Team in Führung zu bringen. Dies gelang ihm dann durch einen Kopfball in der 19. Minute. Acht Minuten vor dem Pausenpfiff konnte Simon Kessler dann zum 1:1 ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel brachte Daniel Schmitt in der 55. Minute wiederum die Lauertaler per Kopf in Führung, ehe Simon Kessler postwendend die Antwort zum 2:2 parat hatte. In letzter Minute konnte Sascha Ott den SV Ramsthal in Führung bringen. Den Schlusspunkt setzte allerdings Dieter Klose in der Nachspielzeit zum 4:2.

- Anzeige -

In der Tabelle konnte sich der SV Ramsthal auf den 7. Platz verbessern, der FC WMP Lauertal 1 verweilt weiterhin auf Platz 6.

Am kommenden Samstag empfangen die Lauertaler den TSV Bad Königshofen und der SV Ramsthal fährt zum TSV Steinach.

Strahlungen gewinnt gegen Steinach mit 4:0

Auch die 250 Zuschauer in Strahlungen durften einen Heimsieg bejubeln. Zu Gast war mit dem TSV Steinach der Tabellenletzte.

Das Spiel begann für den FC Strahlungen fulminant, bereits in der zweiten Minute konnte Felix Beck nach Pass von Grimm das Leder in die Maschen bringen. In der 16. Minute erhöhte Max Grimm per Kopf auf 2:0. Mit diesem Ergebnis und 100%iger Chancenauswertung ging es auch in die Halbzeit.

20 Minuten vor Spielende konnte Benedikt Bötsch die endgültige Entscheidung herbeiführen, indem er zum 3:0 traf. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff konnten die Zuschauer auch den ersten Torschuss des TSV Steinach beobachten. Zu allem Überfluss köpfte Julian Baumgart den Ball auch noch zum 4:0 Endstand ins eigene Tor.

TSV Bad Königshofen verlässt Tabellenkeller

Mit einem 2:1 Sieg gegen den SV Riedenberg, der aktuell den dritten Tabellenplatz belegt, konnte sich der TSV Bad Königshofen auf den 11. Platz kämpfen.

Bereits nach 20 Minuten konnte Timo Helmer den TSV mit 1:0 in Führung bringen. In der zweiten Hälfte erhöhte Alexander Erlanov auf 2:0. Den Anschlusstreffer für den SV Riedenberg erzielte Thomas Vorndran in der Nachspielzeit.

Herbstadt verliert zuhause gegen Untererthal

Das letzte Spiel gegen den TSV Steinach konnten die Sportfreunde Herbstadt mit 3:0 für sich entscheiden. Mit neuem Selbstbewusstsein sollte es endlich mit einem weiteren Sieg gegen den 1. FC Viktoria Untererthal einen Schritt Richtung Klassenerhalt gehen.

Der Start war auch gar nicht so schlecht. Nach 20 Minuten versenkte Julian Ankenbrand den Ball im Gästetor. Nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit traf Matthias Tartler zum 1:1 Ausgleich, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Die Niederlage eingeleitet hat dann Christian Nöth mit einem Eigentor. Der frisch eingewechselte Simon Hereth baute die Führung zum 3:1 für Untererthal aus. Nur ein paar Minuten später konnte Tartler erneut für die Gäste jubeln. Den Schlußpunkt setzte dann mit dem 5:1 für Untererthal Christoph Gerlach.

Nullnummer zwischen Reichenbach und Rottershausen

Bereits am Samstag, dem 9. April 2022, war der FC Einigkeit Rottershausen zu Gast in Reichenbach. Nach einem enttäuschenden Spiel trennten sich die beiden Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen