Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtKTTragischer Sturz mit dem Rad in den Main: 41-Jähriger konnte nur noch...

Tragischer Sturz mit dem Rad in den Main: 41-Jähriger konnte nur noch leblos geborgen werden.

- Anzeige -

KITZINGEN – Am Sonntagabend stürzte ein Mann mit seinem Rad in den Main. Sein Bekannter sprang hinterher, um dem Verunglückten zu helfen. Der Rettungsversuch blieb allerdings erfolglos. Der 41-Jährige konnte wenig später nur noch leblos von der Wasserwacht geborgen werden. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen.

Gegen 18:30 Uhr schoben zwei Männer ihre Fahrräder am Unteren Mainkai in Richtung der Alten Mainbrücke. Plötzlich geriet einer der Männer ins Taumeln und stürzte mit seinem Rad in den Main. Der 35-jährige Begleiter des Mannes sprang sofort hinterher und versuchte, seinem Freund zu helfen. Er bekam den 41-Jährigen allerdings nicht mehr zu greifen.

Der 35-Jährige wurde durch einen Anwohner zurück an Land gezogen. Hinzugerufene Rettungskräfte von Feuerwehr und Wasserwacht konnten wenig später den 41-Jährigen leblos vom Grund des Mains bergen. Reanimationsversuche durch einen Notarzt blieben letztlich erfolglos. Der 41-Jährige verstarb noch am Abend in einem Klinikum.

- Anzeige -

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen zu den Umständen des Todes des Kitzingers. Die erhebliche Alkoholisierung der beiden Männer dürfte nach ersten Untersuchungen eine große Rolle beim Unfallgeschehen gespielt haben.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen