Sonntag, 03. März 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtBRKWanderer in der Rhön durch freilaufenden Hund verletzt

Wanderer in der Rhön durch freilaufenden Hund verletzt

- Anzeige -

RIEDENBERG, Lkrs. Bad Kissingen. Am Samstagvormittag war ein Ehepaar aus dem Landkreis Main-Spessart mit ihrem Hund auf dem Wanderweg zwischen dem Berghaus Rhön und dem Karl-Straub-Haus unterwegs. Das Ehepaar traf hierbei auf einen freilaufenden Jagdhund ohne Besitzer, der nach dem Hund des Ehepaares schnappte. Der 81-jährige Wanderer wurde durch den Jagdhund leicht an der linken Hand verletzt, benötigte jedoch keinen Rettungsdienst.

Der Besitzer des Jagdhundes konnte im Nachhinein ermittelt werden. Diesen erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Parkrempler am Berghaus Rhön

RIEDENBERG, Lkrs. Bad Kissingen. Sehr vorbildlich verhielt sich ein 72-jähriger Unfallverursacher, der am Samstagabend beim Ausparken einen daneben geparkten Pkw touchierte. Nachdem der Herr zuerst vergeblich versuchte den Besitzer des beschädigten Fahrzeugs im nahen Umfeld ausfindig zu machen, wurde durch diesen ein Hinweiszettel mit seinen Personalien am geparkten Pkw hinterlassen. Anschließend meldete sich der 72-Jährige noch telefonisch bei der Polizei Bad Brückenau und teilte den Sachverhalt mit, sodass der Vorfall durch Beamte protokolliert werden konnte.

- Anzeige -

Unter Drogeneinfluss Fahrrad geführt

BAD BRÜCKENAU, Lkr. Bad Kissingen. In den frühen Morgenstunden konnte durch Beamte der PI Bad Brückenau ein Radfahrer beobachtet werden, der Schlangenlinien fuhr und augenscheinlich nicht fahrtüchtig wirkte. Bei einer Kontrolle des Radfahrers konnten Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum sowie weitere Ausfallerscheinungen festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Wildunfall mit Reh

HAMMELBURG, Lkrs. Bad Kissingen. Ein Reh wurde Samstagnacht durch einen Fahrzeugführer auf der St2790 zwischen Neuwirtshaus und Untergeiersnest erwischt. Der Fahrer eines VWs konnte den Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 €.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen