Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtGEO25-Jähriger saß in der Klingenbrunnenstraße mit 1,4 Promille am Lenkrad seines Pkw

25-Jähriger saß in der Klingenbrunnenstraße mit 1,4 Promille am Lenkrad seines Pkw

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Am Sonntag gegen 04.00 Uhr morgens befuhr ein 25-jähriger die Klingenbrunnenstraße in Schweinfurt. Der Autofahrer wurde von einer Polizeistreife angehalten und eine allgemeine Verkehrskontrolle wurde durchgeführt. Hierbei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch und eine verwaschene Aussprache.

Bei dem hierauf folgenden Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,4 Promille festgestellt. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Der 25-jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

0,5 Promille Grenze

- Anzeige -

SCHWEINFURT – In der Schweinfurter Straße in Bergrheinfeld wurden Polizeibeamte, gegen 08.00 Uhr am Samstagmorgen, auf den Fahrer eines Motorrollers aufmerksam. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle war Alkoholgeruch wahrzunehmen. Daraufhin ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,5 Promille. Der Roller wurde verkehrssicher abgestellt, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Fahrzeugscheibe eingeschlagen und Gegenstände entwendet

SCHWEINFURT – In der Luitpoldstraße auf Höhe der Hausnummer 36 ein Pkw aufgebrochen und Gegenstände aus dem Fahrzeuginneren entwendet. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen grauen Skoda. Die Tat wurde in der Zeit von 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr am Samstag durch einen bislang unbekannten Täter begangen. Bei dem am Fahrbahnrand geparkten Pkw wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und Wertgegenstände, welche sich im Fahrzeuginneren befunden haben, entwendet. Aufgrund der Tatzeit wird davon ausgegangen, dass ein oder mehrere Zeugen die Tat beobachten konnten. Die Polizeiinspektion Schweinfurt nimmt Hinweise zur Tat und Täter dankbar entgegen.

Karolingerstraße in Geldersheim

GELDERSHEIM – In der Nacht von Freitag auf Samstag parkte ein schwarzer Ford mit Schweinfurter Kennzeichen in der  Karolingerstraße in Geldersheim. In der Zeit von 19.30 Uhr bis 14.10 Uhr touchierte ein Unbekannter die vordere Stoßstange des geparkten. Diese wurde daraufhin im linken Bereich verkratzt. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Schweinfurt entgegen.

Ohne gültigen Versicherungsschutz

GEROLZHOFEN / DONNERSDORF – Aufmerksamen Beamten der PI Gerolzhofen fielen im Laufe des Samstags gleich zwei Kleinkrafträder auf, welche ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs waren. Die an den Kleinkrafträdern angebrachten blauen Versicherungskennzeichen verloren mit Ablauf des 28. Februars ihre Gültigkeit. Die jeweiligen Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Verkehrsunfall

GRETTSTADT / OBEREUERHEIM – Am Freitagnachmittag, in der Zeit von 13:55 Uhr bis 16:30 Uhr, wurde ein in der Freiherr-von-Bibra-Straße abgestellter blauer Opel Corsa durch einen bislang unbekannten Verursacher an der linken Fahrzeugseite beschädigt. An dem Corsa entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter 09382/940-0 an die PI
Gerolzhofen zu wenden.

Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis

GEROLZHOFEN – Am Freitagabend wurde durch Beamte der PI Gerolzhofen festgestellt, dass zunächst ein 29-jähriger georgischer Staatsbürger einen Pkw fuhr, ohne Inhaber der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse zu sein. Noch während dieser Bearbeitung vor Ort konnte ein weiterer, 30-jähriger, georgischer Staatsbürger beim Führen eines Pkws festgestellt werden, welcher ebenfalls nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Beide Herren erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Betriebserlaubnis erloschen

GEROLZHOFEN – Infolge des Einbaus eines unzulässigen LED-Leuchtmittels wurde am Samstagabend bei einem Leichtkraftrad eine dauerhafte Blendung des Gegenverkehrs festgestellt. Das Leuchtmittel wurde sichergestellt. Dem Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen der Inbetriebnahme eines Fahrzeugs, an welchem die Betriebserlaubnis erloschen war.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

GRETTSTADT – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein in der Sulzheimer Straße geparkter VW Multivan durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Durch die mutwillig verursachten Kratzer auf der Beifahrerseite entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 09382/940-0 an die PI Gerolzhofen zu wenden.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte / Beleidigung

MICHELAU IM STEIGERWALD – Am späten Samstagabend ereignete sich ein Familienstreit, welcher einen polizeilichen Einsatz notwendig machte. Um Straftaten zu verhüten musste der 42-jährige Aggressor fixiert werden. Hierbei kam es zu Widerstandshandlungen und Beleidigungen gegenüber den Einsatzkräften. Durch die professionelle Einsatzbewältigung waren bei keinem der Beteiligten körperliche Verletzungen festzustellen. Dem Mann erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen