Mittwoch, 30. November 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenWürzburgAusbau der Kreisstraßen WÜ4/WÜ57 wird fortgeführt: Arbeiten zwischen Untereisenheim und der Landkreisgrenze...

Ausbau der Kreisstraßen WÜ4/WÜ57 wird fortgeführt: Arbeiten zwischen Untereisenheim und der Landkreisgrenze beginnen am 5. September 2022

- Anzeige -

LANDKREIS WÜRZBURG. Im Auftrag des Landkreises Würzburg führt das Staatliche Bauamt Würzburg den Ausbau der Kreisstraßen WÜ 4 und WÜ 57 auf einer Gesamtlänge von rund 2 km, einschließlich der Zufahrt zur Mainfähre Fahr, fort.

Wie schon beim Ausbau des „Kaltenhäuser Bergs“ werden im Zuge der Maßnahme Ausbauquerschnitt, Fahrbahnbreite, Querneigungen und Kurvenradien und so die Verkehrssicherheit verbessert. Im Rahmen der Straßenbauarbeiten erneuert die Gemeinde Eisenheim zudem einen Durchlass der Weinbergentwässerung, der die Kreisstraße quert und sorgt damit für den Hochwasserschutz bei Starkregenereignissen.

Straßensanierung in drei Bauabschnitte aufgeteilt

Am 5. September 2022 werden die Bauarbeiten beginnen und erstrecken sich zunächst vom Abzweig „Mainfähre Fahr“ (WÜ 58) in Richtung Untereisenheim bis zum Abzweig der WÜ4 nach Untereisenheim. Die Mainfähre ist während dieser Zeit weiterhin aus Richtung „Kaltenhäuser Berg“/Prosselsheim erreichbar.

- Anzeige -

Dankbar ist Landrat Thomas Eberth den Grundstückseigentümern, die zur Verbesserung der Verkehrssicherheit Teilgrundstücke an den Landkreis Würzburg verkauft haben. „Die vernünftigen Verhandlungen und die Baufreigabe durch die Grundstückseigentümer waren wichtige Voraussetzungen, um nun im östlichen Landkreis Würzburg die Verkehrsverhältnisse für alle Verkehrsteilnehmer zu verbessern“, so der Landrat.

In einem zweiten Baufeld wird im Herbst die Kreisstraße ab dem Ausbauende am „Kaltenhäuser Berg“ bis zur Mainfähre Fahr ausgebaut. Dieser Abschnitt soll bis Ende des Jahres 2022 fertiggestellt sein. Während dieses Zeitraums kann die Mainfähre Fahr/Kaltenhäuser Berg nicht angefahren werden.

Der restliche Streckenzug der WÜ 4 und 57 bis zum Ortseingang von Obereisenheim wird ab dem Frühjahr 2023 erneuert.

Umleitungen und Vollsperrungen nötig

Aufgrund der vorhandenen geringen Fahrbahnbreite, der Erdarbeiten in den Seitenbereichen und der notwendigen Baugrube am Durchlass müssen die Bauarbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Für die Arbeiten im Jahr 2022 wird eine überörtliche Umleitung über Prosselsheim – Dipbach – Untereisenheim, ebenso in Gegenrichtung, eingerichtet. Die Fußgänger- und Radfahrerführung zum Weiler Kaltenhausen und zur Mainfähre werden ja nach Bauabschnitt angepasst und gesondert ausgeschildert.

„Die Sanierung der Straße am Kaltenhäuser Berg konnte 2021 bereits sehr gut und im geplanten Zeitrahmen abgewickelt werden“, blickt Landrat Thomas Eberth zurück. „Nun können wir die Maßnahme in diesem Bereich fertigstellen. Mein Dank gilt dabei allen Beteiligten, die zum Gelingen der Arbeiten beitragen, und besonders der umsichtigen Planung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatlichen Bauamts. Mit der Aufteilung in Bauabschnitte soll die Belastung für die Bürgerinnen und Bürger aber auch der Umwelt dabei so gering wie möglich gehalten werden.“

Landrat Thomas Eberth freut sich über Millionen-Förderung des Freistaats

Für die Erneuerung der Kreisstraßen investiert der Landkreis Würzburg
rund 2,5 Millionen Euro. Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter hatte erst kürzlich eine Unterstützung durch Fördergelder des Freistaates Bayern in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro zugesagt.

„Der Landkreis Würzburg investiert regelmäßig viel Geld in seine Infrastruktur“, so Landrat Thomas Eberth. „Damit wollen wir unseren Bürgerinnen und Bürger jederzeit eine bestmögliche Anbindung an das Verkehrsnetz gewährleisten. Denn egal, ob wir an Linienbusse oder den Individualverkehr denken: Gut ausgebaute und sichere Straßen sind ein unverzichtbarer Baustein für die Mobilität auch in der Zukunft. Dass uns der Freistaat hierfür seine finanzielle Unterstützung zugesichert hat, freut mich sehr.“

Dieser Text basiert auf einer Presseinformation des Staatlichen Bauamts Würzburg.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen