Sonntag, 03. März 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenKitzingenAutorentreffen des Landkreisjahrbuches Kitzingen 2023 im Gewölbekeller des Landratsamtes

Autorentreffen des Landkreisjahrbuches Kitzingen 2023 im Gewölbekeller des Landratsamtes

- Anzeige -

KITZINGEN. Mit einem Empfang für das Autorenteam des Jahrbuches des Landkreis Kitzingen 2023 im Gewölbekeller des Landratsamts wurden die Arbeiten an der inzwischen 15. Ausgabe abgeschlossen.

Verleger Josef H. Röll und Herausgeber Gerhard Bauer skizzierten den Werdegang bis zur Drucklegung und das Entstehen der 27 Beiträge, mit denen das 21-köpfige Autorenteam eine Vielzahl an Erkenntnissen aus dem Landkreis rund um das Jubiläum 50 Jahre Landkreis Kitzingen zu einem gefragten Nachschlagewerk aufarbeitete. Landrätin Tamara Bischof würdigte den Einsatz des Teams und dessen Akribie, mit der die selbst gesuchten Themen erforscht und behandelt wurden.

Sie erinnerte rückblickend wie die Kreisverwaltung nach der Neuordnung, die verglichen mit den damaligen Strukturen eine hohe Schlagkraft erreichen konnte. Heute werde ein Vielfaches abgearbeitet wie es damals möglich war, als sie selbst ihr Berufsleben in der Verwaltung begann.

- Anzeige -

Auch die derzeitige Situation biete wieder reichlich Bearbeitungspotenzial zur Archivierung von Geschichte in der nächsten Ausgabe. Die Landrätin überreichte ein Weinpräsent des Landkreises und zusätzlich gab es noch ein Belegexemplar des Verlages.
Röll sprach von einem wertvollen und gut eingespielten Autorenteam, das regelmäßig an dem Buch arbeite. Davon wurden bereits mehr als 200 gedruckt und können für 31,90 Euro vom Röll-Verlag, Dettelbach, geliefert werden. Ein günstigerer Preis sei bei gestiegenen Papier- und Druckkosten kaum noch zu realisieren.

Bauer informierte die Autoren, dass das Thema 50 Jahre Landkreis Kitzingen wie bereits vereinbart auch die kommende Ausgabe 2024 prägen werde. Andere Beiträge zu Jubiläen und bemerkenswerten Ereignissen sollen das Erscheinungsbild abrunden.
Das Jahrbuch wurde in den 50er Jahren vom damaligen Landrat Oskar Schad unter dem weiteren Titel „Im Bannkreis des Schwanbergs“ ins Leben gerufen. Nach einer Pause in den 80er und 90er Jahren wurde die Reihe mit dem Jahrbuch 2009 wieder aufgegriffen und erscheint seither regelmäßig in gleichem Format und gleicher Aufmachung.
Weitere Informationen können die Leserinnen und Leser unter gerhardbauer@t-online.de erhalten.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen