Freitag, 14. Juni 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtBibliotheksteam Schonungen mit neuen Plänen für das Bücherei-Jahr - Riesiges Medienangebot für...

Bibliotheksteam Schonungen mit neuen Plänen für das Bücherei-Jahr – Riesiges Medienangebot für minimale Jahresgebühr

- Anzeige -

Für das Bibliotheksteam war es ein herausforderndes und zugleich außergewöhnliches Jahr, das einmal mehr von den Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt war, erklärt Bürgermeister Stefan Rottmann. Der Medienbestand umfasst aktuell viele attraktive Bestseller-Romane, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher (Ratgeber, Reiseführer u.v.m.) sowie Hörbücher und DVDs für Erwachsene und Kinder.

Ein Onlinezugang ermöglicht den Lesern schnell und unabhängig von den Öffnungszeiten im Medienbestand der Gemeindebibliothek zu recherchieren bzw. von Zuhause die Ausleihfrist ausgeliehener Medien u verlängern bzw. Medien vorzubestellen. Gegen eine symbolische Jahresgebühr steht den Lesern ein gigantisches Medienangebot offen.

Seit Ende 2020 ist die Bibliothek dem Verbund Onleiehe eMedienBayern angeschlossen. Der E-Medien-Verbund verfügt derzeit über mehr als 51.000 digitale Medien. Das heißt hier können Bücher, Hörbücher und Zeitschriften digital ausgeliehen werden. Gerade in der schwierigen Zeit der Pandemie ist dieses Angebot eine gute Ergänzung des Präsenzangebotes der Bibliohtek. Um von dem digitalen Angebot Gebrauch machen zu können, ist nur ein gültiger Leserausweis der Gemeindebibliothek und ein entsprechendes Endlesegerät (Laptop, Tablet, E-Book-Reader, Handy o.ä.) erforderlich.

- Anzeige -

Anfang 2021 mussten die Bibliotheken für mehr als zwei Monate wegen des Lockdowns geschlossen bleiben. Während dieser Schließzeit konnten die Leser zeitweise per Click & Collect Medien per E-Mail oder telefonisch vorbestellen und zu bestimmten Zeiten ihre Medien zurückgeben bzw. abholen.

Ein lebendiger Bibliotheksbetrieb mit den üblichen Begegnungen und Veransaltungen, Vorlesestunden usw. war auch während des Jahres 2021 pandemiebedingt nur sehr eingeschränkt möglich. Seit September vergangenen Jahres vergibt das Büchereiteam außerhalb der Öffnungszeit gesonderte Termine an die Grundschulklassen, um einen Bibliohtkesbesuch unter den pandemiebedingten Auflagen für diese zu ermöglichen. Davon wird reger Gebrauch gemacht und kommt damit auch dem großen Anliegen sehr entgegen, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu stärken.

Im Zuge der Ferienspaßaktion fand ein Highlight für Kinder in Zusammenarbeit mit dem Waldkindergarten statt. „Book meets forest“ ein lustiger und aufregender Nachmittag in der Natur mit Bewegung, Rätseln, Schnitzeljagd, Vorlesen und Bilderbuchtheater auf der Waldbühne des Naturkindergartens.

Im letzten Jahr durfte sich die Bücherei für entsprechende Aktivitäten auch über beachtliche Finanzspritzen aus dem Regionalbudget bzw. aus dem Kinderbibliothekspreis des Bayernwerks freuen.

Für 2022 gibt es wieder allerhand Pläne. In Kooperation mit der Stiftung Lesen wird das Bibliotheksteam für das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bewerben. In einem neu aufzubauenden Leseclub treffen sich hier Kinder im Alter von ca. 6-12 Jahren, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit Medien viele kreative Dinge auszuprobieren. In diesem Rahmen setzen lokale Bündnispartner gemeinsam mit dem Team regelmäßige Angebote für Kinder im Leseclub um. Der Leseausweis kostet für Erwachsene, Ehepaare und Familien nur 8 Euro jährlich. Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten erhalten den Leseausweis kostenfrei.

Auf der Homepage www.opac.winbiap.net/schonungen sind aktuelle Bibliotheksinformationen sowie auch entsprechende Links für das Angebot der Fernleihe sowie des E-Medien-Onleiheverbundes zu finden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen