Sonntag, 14. Juli 2024
- Anzeige -
StartMagazinEssen & TrinkenBratwurst statt Rumpsteak - Wer regelmäßig grillt, kann über die Fleischauswahl die...

Bratwurst statt Rumpsteak – Wer regelmäßig grillt, kann über die Fleischauswahl die Kosten im Rahmen halten

- Anzeige -

(djd). Das Grillen zählt im Sommer zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Menschen in Deutschland. Gegrillt wird im eigenen Garten, auf Balkon und Terrasse oder an öffentlichen Plätzen wie im Stadtpark oder am Badesee. Statista zufolge werfen etwa 40 Prozent der Menschen in der Hochsaison alle zwei Wochen den Grill an. Am häufigsten wird mit dem Gas- und dem Holzkohlegrill gegrillt – und die am häufigsten auf dem Grill zubereiteten Speisen sind Fleisch- und Wurstwaren wie Steak und Bratwurst. Grillexperte Tobias Metten von Metten Fleischwaren im sauerländischen Finnentrop zeigt auf, dass im Sommer 2023 wegen der gestiegenen Lebensmittelpreise statt teurem Rumpsteak, T-Bone-Steak oder Rib-Eye-Steak wieder verstärkt die Bratwurst auf dem Rost landen wird: „Die Menschen möchten sich weiterhin regelmäßig ein kulinarisches und geselliges Vergnügen wie das Grillen mit der Familie, Nachbarn und Freunden gönnen. Um den finanziellen Aufwand im Rahmen zu halten, kann jeder Gast eine Kleinigkeit als Beilage mitbringen, der Gastgeber stellt die kühlen Getränke – und wirft die im Vergleich zum Steak im Einkauf deutlich preiswertere Rostbratwurst auf den Grill.“ Tobias Metten hat für das Grillen zu Hause auch einen Rezepttipp parat für den Klassiker „Rostbratwurst mit Kartoffelsalat“.

Rezepttipp: Rostbratwurst mit Sauerländer Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Personen:

– 1 kg Kartoffeln (festkochend)
– 4 hart gekochte Eier
– 2 Zwiebeln
– 4 Gewürzgurken
– 300 g Delikatess-Schinkenwurst oder Schinkenfleischwurst von Metten
– 250 g Salatmayonnaise
– 2 EL Milch
– 2 EL Gurkenwasser
– 1 TL Senf
– 1 EL gehackte Petersilie
– Salz, Pfeffer
– „Dicke Sauerländer“ Rostbratwurst von Metten

- Anzeige -
Ein Klassiker auch für Grillfans ist die „Bratwurst mit Kartoffelsalat“. |Foto: djd/Metten Fleischwaren

Zubereitung: Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen, gut abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mayonnaise, Milch, Gurkenwasser, Senf und gehackte Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln und gepellten Eier in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und ebenso wie die Gewürzgurken würfeln. Die Schinkenwurst in dünne Streifen schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten mit der Mayonnaise vermischen und gut durchziehen lassen. Zusammen mit der „Dicke Sauerländer“ Rostbratwurst vom Grill servieren.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen