Samstag, 04. Februar 2023
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtEhemalige Schülerin Kerstin Petz wird neue Schulleiterin an den Walther-Rathenau-Schulen

Ehemalige Schülerin Kerstin Petz wird neue Schulleiterin an den Walther-Rathenau-Schulen

- Anzeige -

SCHWEINFURT. Die Nachfolge des zum Schuljahresende scheidenden Schulleiters, Oberstudiendirektor Roland Eirich, wird Frau Kerstin Petz antreten.

Kerstin Petz | Bild: Foto Porst

Die gebürtige Schweinfurterin, die 1992 am kommunalen Walther-Rathenau-Gymnasium ihr Abitur ablegte, studierte in Würzburg und im Rahmen eines Stipendiums der Julius-Maximilians-Universität Würzburg in Padua (Italien) gymnasiales Lehramt für die Fächer Germanistik, Geographie und Italienisch.

Nach ihrem Referendariat, das sie an Gymnasien in München und Hof ablegte, trat die Pädagogin ab 2002 ihren Dienst an der Mädchenrealschule der Dillinger Franziskanerinnen in Volkach an, wo sie zunächst zehn Jahre als Lehrkraft tätig war und ab 2012 die Aufgabe der Konrektorin übernahm.

- Anzeige -

Zum Schuljahr 2021/22 wechselte Frau Petz als ständige Stellvertreterin an ihre ehemalige Schule, zurück zu ihren Wurzeln. Ab dem 01. August 2022 übernimmt sie die Schulleitung des Walther-Rathenau-Gymnasiums und der Realschule mit derzeit insgesamt knapp 1.300 Schülerinnen und Schülern.

Die 49-Jährige ist verheiratet, hat zwei Kinder im Alter von 11 und 16 Jahren und lebt in Schweinfurt.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen