Donnerstag, 01. Dezember 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtEinbruch in Wohnhaus - Hinweis auf verdächtigen Pkw - Zeugen gesucht -...

Einbruch in Wohnhaus – Hinweis auf verdächtigen Pkw – Zeugen gesucht – Kreuzwertheim

- Anzeige -

KREUZWERTHEIM, OT WIEBELBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Während des Laternenumzugs ist am Mittwochabend ein Unbekannter in ein am Ortsrand gelegenes Wohnhaus eingebrochen. Möglicherweise wurden der oder die Täter bei der Tatausführung überrascht. Ihnen gelang es, unerkannt zu entkommen. Die Kriminalpolizei Würzburg hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Zeugenhinweise.

Gegen 16.30 Uhr hatten die Bewohner das Einfamilienhaus in der Straße „Im-Vier-Morgen“ verlassen, um am Laternenumzug teilzunehmen. Als der Hausbesitzer gegen 18.50 Uhr zurückkehrte, bemerkte er den Einbruch. Ein Unbekannter hatte offenbar mit massiver Gewalt ein Fenster geöffnet und war hierdurch in das Anwesen gelangt. Kurz nach seinem Eintreffen wurde der Zeuge dann noch auf einen verdächtigen Pkw aufmerksam, der ohne Licht auf der Brunnenstraße in Richtung Röttbach davonfuhr. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich hierbei um das Fluchtfahrzeug gehandelt hat.

Bei einer Überprüfung der Wohnräume konnte bislang kein Fehlbestand festgestellt werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach sind der oder die Täter daher ohne Beute geflüchtet. Der hinterlassene Sachschaden am Gebäude dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 1.500 Euro belaufen.

Folgende Fragen sind für die Kripo Würzburg nun von wichtiger Bedeutung:

- Anzeige -

• Wer hat am Mittwochspätnachmittag bzw. im Laufe des Abends etwas beobachtet, das mit dem Einbruch Im-Vier-Morgen in Zusammenhang stehen könnte?
• Wer ist im Ortsbereich von Wiebelbach auf eine oder mehrere verdächtige Personen aufmerksam geworden?
• Wer kann nähere Hinweise zu dem Pkw geben, der offenbar bei Dunkelheit mit ausgeschaltetem Licht auf der Brunnenstraße davon fuhr?
• Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen