Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtEBNGiftköder ausgelegt, Dachrinne beschädigt und weitergefahren

Giftköder ausgelegt, Dachrinne beschädigt und weitergefahren

- Anzeige -

Ebern, Lkr. Hassberge. Am Dienstagnachmittag, kam eine Frau zur Polizeidienststelle in Ebern und übergab einige Getreidekörner, welche sie in ihrem Hof in der Josef-Lichtenebert-Straße vorfand. Bei den Körnern handelte es sich augenscheinlich um sog. Giftweizen, der zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen verwendet wird und ausschließlich von sachkundigen Personen zur Schädlingsbekämpfung genutzt werden darf. Glücklicherweise fraß der Hund der besorgten Bürgerin noch keine Körner.

Falls umliegende Bürger ähnlich gelagerte Feststellungen haben, oder Hinweise zu diesem Fall machen können, werden diese gebeten, dies der Polizei Ebern unter der Tel. Nr. 09531/924-0 mitzuteilen.

Dachrinne beschädigt und weitergefahren

Eichelberg, Lkr. Haßberge: Am Mittwochmorgen, gegen 07:10 Uhr, wurde in der Eichelberger Dorfstraße im Eberner Ortsteil Eichelberg die Dachrinne über dem Torbogen eines Anwesens angefahren und beschädigt. Ebenso wurden hierbei ein paar Dachziegeln in Mitleidenschaft gezogen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Beim Unfallfahrzeug handelt es sich allen Anschein nach um einen weißen Lkw, welcher zum Unfallzeitpunkt durch einen Zeugen wahrgenommen werden konnte.

- Anzeige -

Die Polizei Ebern bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung, sachdienliche Hinweise zum Unfallfahrzeug und Hergang unter der Tel. 09531/924-0 zu melden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen