Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtKGPannenfahrzeug beschädigt, Fahren unter Drogeneinfluss und ein totes Reh

Pannenfahrzeug beschädigt, Fahren unter Drogeneinfluss und ein totes Reh

- Anzeige -

BAD KISSINGEN. Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstagmittag, gegen 12.00 Uhr, an der neu errichteten Ampelanlage an der Einmündung der Staatsstraße St 2292 zur Nordbrücke. Ein Skoda-Fahrer wollte von Bad Kissingen kommend nach links in Richtung Klaushof abbiegen. Auf dem Abbiegestreifen kam es zu einer Panne an seinem Fahrzeug, so dass er ein Abschleppunternehmen zwecks Abschleppung beauftragte. Während dem Warten auf den Abschleppdienst wurde das Fahrzeug von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer im Bereich des rechten, vorderen Kotflügels beschädigt. Ohne sich um den Schaden von circa 1.500,- Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Aufgrund des Schadenbildes ist davon auszugehen, dass der Verursacher mit einem roten Fahrzeug unterwegs gewesen sein müsste, welches jetzt einen Schaden an der linken Fahrzeugseite aufweisen sollte.

Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher bzw. dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrer stand unter Drogeneinfluss

BAD KISSINGEN. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bei einem 21-jährigen Mercedes-Fahrer in der Münnerstädter Straße eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Der junge Mann gab an, am Abend zuvor einen Joint geraucht zu haben. Daraufhin wurde in einem Bad Kissinger Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Bei einer auf freiwilliger Basis durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnte eine kleine Menge Haschisch aufgefunden werden. Ermittlungen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden aufgenommen.

Schaden beim Ausparken

- Anzeige -

BAD BOCKLET. Ein Mercedes-Fahrer parkte am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, in der Rhönstraße rückwärts aus einer Parklücke aus. Dabei touchierte er mit der Heckschürze seines Fahrzeugs einen ordnungsgemäß dahinter geparkten Pkw VW. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 3.000,- Euro. Da die Halterin des beschädigten Fahrzeugs nicht vor Ort war, wurde ein entsprechender Hinweiszettel angebracht.

Totes Reh nach Kollision

BURKARDROTH. Zu einem Wildunfall mit einem Schaden von circa 2.000,- Euro kam es am Donnerstagmorgen, kurz vor 06.00 Uhr. Ein VW-Fahrer befuhr die Staatsstraße St 2430 von Aschach in Richtung Burkardroth. Dabei erfasste er ein von links die Fahrbahn querendes Reh. Der VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Schaden von circa 2.000,- Euro. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen