Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtSWVerkehrsunfall mit leichtem Personenschaden: Radfahrerin fuhr ungebremst gegen ein Fahrzeugheck

Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden: Radfahrerin fuhr ungebremst gegen ein Fahrzeugheck

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Am Donnerstag gegen 11:45 Uhr fuhr die Fahrradfahrerin mit ihrem Rennrad vom Marktplatz kommend in Richtung Mainberg. Zur gleichen Zeit fuhr die Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw, einem blauen Mini, in die gleiche Fahrtrichtung und überholte die Fahrradfahrerin zunächst.

Da die Autofahrerin die Einfahrt zum Parkhaus in der Mainberger Straße übersah, setzte diese an dem angrenzenden Parkplatz den Blinker und bog rechts ab. Die Fahrradfahrerin übersah den Blinker wohl aufgrund der Sonnenreflexion und fuhr ungebremst gegen das Fahrzeugheck, als diese rechts abbog.

Aufgrund der Kollision verlor die Fahrradfahrerin das Gleichgewicht und stürzte. Aufgrund ihrer Schmerzen wurde die Fahrradfahrerin vorsorglich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 220 Euro.

- Anzeige -

Fahren eines E-Scooters unter Alkoholeinfluss und ohne gültige Versicherungsplakette

SCHWEINFURT – Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Donnerstag gegen 22:45 Uhr in der Alten Bahnhofstraße wurde beim Fahrer eines E-Scooters festgestellt, dass er ohne gültige Versicherungsplakette unterwegs war. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest kam ein Wert in Höhe von 1,1 Promille festgestellt. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und der E-Scooter sichergestellt. Auch wurde eine Blutentnahme veranlasst und durchgeführt.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen