Samstag, 20. April 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtSWVermehrte Fahrraddiebstähle im Bereich Schweinfurt festgestellt

Vermehrte Fahrraddiebstähle im Bereich Schweinfurt festgestellt

- Anzeige -

SCHWEINFURT, Anton-Niedermeier-Platz. Bereits am Sonntag, dem 15.05.2022, in der Zeit von 19.00 bis 20.00 Uhr, wurde ein abgeschlossenes grau-grünes Trekkingrad der Marke Zündapp an der Heilig Geist Kirche entwendet.

SCHWEINFURT, Fischerrain. Am Dienstag, im Laufe des Tages, wurde ein grau-oranges Mountainbike der Marke KTM / Peak 27 / Disc entwendet. Das Herrenrad war mit einem Fahrradschloss in der Nähe der Wohnanschrift des Mitteilers an einem Laternenmast befestigt. Der Wert des Fahrrades liegt bei 630 Euro.

SCHWEINFURT, Schultesstraße. In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen wurde ein rotes versperrtes Mountainbike der Marke Fuji, Typ Nevada entwendet.

- Anzeige -

Diebstahl aus verschlossenem Pkw

SCHWEINFURT, Stresemannstraße. Am Dienstag gegen 14.00 Uhr stellte der Mitteiler fest, dass an seinem Firmenfahrzeug einem Renault Clio, welcher auf dem Firmenparkplatz abgestellt war, das kleine Fenster auf der Fahrerseite aufgebrochen worden war. Aus dem Fahrzeug wurde und ein Laptop, ein Tablet sowie ein Schlüsselbund entwendet. Der Wert der Gegenstände wurde mit 1500 Euro beziffert.

Ladendiebstahl in der Galeria Kaufhof

SCHWEINFURT, Jägersbrunn. Durch einen Zeugen konnte in der Galeria Kaufhof gegen 14.00 Uhr ein Jugendlicher dabei beobachtet werden wie dieser ein Parfum einsteckte. Da der jugendliche Ladendieb das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollte, wurde er vom Ladendetektiv angehalten. Bei dem Dieb wurde im Rucksack ein hochwertiges Parfum im Wert von 126 Euro aufgefunden. Anschließend wurde er direkt an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Verkehrsunfälle aufgrund Unachtsamkeit mit Sachschaden

SCHWEBHEIM, Bundesstraße 286. Am Dienstag gegen 15.55 Uhr ereignete sich ein Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw bei der Anschlussstelle Schwebheim auf der Bundesstraße 286 in Richtung Schweinfurt. Nach ersten Erkenntnissen übersah der Pkw-Fahrer den von hinten heranfahrenden Lkw und wechselte auf die rechte Spur der Bundesstraße. Der Lkw-Fahrer konnte aufgrund des Verkehrsaufkommens nicht nach links ausweichen und es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt, es kam zu Sachschäden an beiden Fahrzeugen. Die Feuerwehr Schwebheim war zur Absicherung des Unfallorts im Einsatz.

WASSERLOSEN, Bundesstraße 303. Ebenfalls am Dienstag, aber bereits gegen 11.20 Uhr ereignete sich bei der Anschlussstelle zur Autobahn 7 ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin fuhr die Bundesstraße in Richtung Wasserlosen und wollte bei der Anschlussstelle zur Autobahn 7 nach links auf die Autobahn auffahren. Hierbei übersah sie den von Wasserlosen in Richtung Schwemmelsbach fahrenden Unfallgeschädigten, woraufhin es zur Kollision der Fahrzeuge kam. Bei dem Unfall kam es zu einer weiteren Kollision mit einem weiteren Pkw, welcher an der Autobahnabfahrt wartete. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur Abklärung ins Krankenhaus. Insgesamt kam es bei allen drei Fahrzeugen zu einem Sachschaden in Höhe von mindestens 25.700 Euro. Die Straßenmeisterei war im Rahmen der Fahrbahnreinigung ebenfalls vor Ort.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen