Mittwoch, 07. Dezember 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtNESWindpark Wargolshausen - Sabotage an Arbeitsmaschine

Windpark Wargolshausen – Sabotage an Arbeitsmaschine

- Anzeige -

HOLLSTADT, OT WARGOLSHAUSEN, LKR. RHÖN-GRABFELD. In der Zeit vom 26. Juli bis zum 02. August hat den Ermittlungen nach ein Unbekannter eine Arbeitsmaschine im Windpark Wargolshausen sabotiert. Der Schaden an dem Walzenzug beläuft sich auf rund 12.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Schweinfurt und sucht nach Zeugen.

Bereits Ende September letzten Jahres hatte ein Unbekannter die Zufahrt zu einem Windraddepot des Windparkprojektes Wülfershausen-Wargolshausen mit Nägeln präpariert. Hierdurch wurden Reifen eines VW-Busses beschädigt, der die Strecke passiert hatte. In der Zeit vom 26. Juni bis 02. August ist nun ein sogenannter Walzenzug dem Sachstand nach sabotiert worden. Mit einem massiven Getriebeschaden musste die Arbeit mit der Maschine eingestellt werden. Bei der anschließenden Reparatur des Baufahrzeuges konnte festgestellt werden, dass der Schaden vorsätzlich herbeigeführt worden ist.

Gegenwärtig geht die Kripo Schweinfurt davon aus, dass ein Unbekannter absichtlich das Fahrzeug manipuliert hat, um den erheblichen Schaden zu verursachen. Aufgrund des möglichen Tatzusammenhanges mit dem Vorfall vom September letzten Jahres übernahm die Kripo die weiteren Ermittlungen.

- Anzeige -

Die Ermittler wenden sich nun mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer ist in der Zeit von Ende Juli bis Anfang August im Bereich des Windparks bzw. im näheren Umfeld auf eine verdächtige Person oder ein verdächtiges Fahrzeug aufmerksam geworden?
  • Wer kann möglicherweise sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 mit der Kriminalpolizei Schweinfurt in Verbindung zu setzen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen