Samstag, 20. April 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenRhön-GrabfeldBarrierefrei mit dem Freizeitbus zum Kreuzberg und zurück

Barrierefrei mit dem Freizeitbus zum Kreuzberg und zurück

- Anzeige -

LANDKREIS RHÖN-GRABFELD. Seit Beginn der diesjährigen Freizeitbus-Saison, die wieder am 1. Mai angelaufen ist, kommen im Kreuzbergbus-Verkehr zwei neue und zudem barrierefreie Fahrzeuge zum Einsatz, mit denen der Fahrkomfort für die Fahrgäste deutlich erhöht wird. Es handelt sich um Kleinbusse des Typs Mercedes Sprinter (160 PS / Abgasnorm Euro 6), die über 8 Fahrgastsitzplätze verfügen. Im Unterschied zu anderen Kleinbussen gewähren sie mehr Kopffreiheit und ermöglichen so einen aufrechten Ein- und Ausstieg. Zusätzlich verfügen sie über eine Klapprampe für Rollstühle und erfüllen damit entscheidende Anforderungen an die Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Heiner Geis vom Busunternehmen Omnibusverkehr Bischofsheim GmbH (OVB) hat die beiden Fahrzeuge in Eigeninitiative angeschafft und setzt sie ab sofort im Kreuzbergbus-Verkehr ein. In der Investition sieht er einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Bedienungsqualität dieses Verkehrsangebots, das seit Jahren gerne genutzt wird. Gäste und Einheimische können jetzt den Kreuzberg mit seinen zahlreichen touristischen Zielen und Angeboten noch bequemer mit dem ÖPNV erreichen.

Beim Kreuzbergbus handelt es sich um einen Bedarfsverkehr, der nach vorheriger Bestellung die Orte Bischofsheim, Oberelsbach und Sandberg mit dem Kreuzberg verbindet. Mit diesem vom Landkreis initiierten Angebot wird auch die Haltestelle direkt am Kloster Kreuzberg erreicht, die herkömmliche Linienbusse nicht anfahren können. Der Kreuzbergbus ist anders als die übrigen Freizeitbusse im Bäderland Bayerische Rhön ganzjährig unterwegs, fährt also auch im Winterhalbjahr und an Werktagen.

- Anzeige -

Alle Details zu den Freizeitverkehren finden Sie unter https://www.freizeitbuslinien.de/.

Der neue Kreuzbergbus mit Klapp-Rampe zur Beförderung von Personen mit Rollstühlen (Foto: Ronald Ziegler, Landkreis Rhön-Grabfeld).
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen