Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartSportFussball„Danke Schiri“: Im Fußballkreis Schweinfurt wurde Michael Tully aus den Haßbergen ausgezeichnet

„Danke Schiri“: Im Fußballkreis Schweinfurt wurde Michael Tully aus den Haßbergen ausgezeichnet

- Anzeige -

HASSBERGE – Bei der gemeinsamen BFV- und DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden Unparteiische ausgezeichnet, die nicht nur durch ihre Leistung auf dem Platz überzeugen, sondern auch darüber hinaus Aufgaben und Verantwortung übernehmen.

Für die Spielzeit 2021/22 musste die unterfränkische Ehrungsveranstaltung Corona-bedingt leider ausfallen, dennoch wurden Preisträger/innen bestimmt. Mit Michael Tully setzte sich in der Kategorie „U50“ ein Schiedsrichter der Gruppe Haßberge durch.

Michael Tully ist seit 1994 Schiedsrichter und hat sich neben den Einsätzen auf dem Feld (ca. 1.700 als Referee, ca. 150 als Assistent) von Beginn an in vielfältiger Weise bei seiner Gruppe Haßberge engagiert. So fungierte der Haßfurter als Schriftführer (1997-2009), als Einteiler im Jugendbereich (2009-2011) und als stellvertretender Obmann (2010-2011).

- Anzeige -

Aktuell pflegt er die Homepage der Gruppe, teilt mit ein und ist verantwortlicher Ansprechpartner für alle Nachwuchs-Schiris. Weiterhin wirkt er bei der Lehrarbeit und bei Neulingskursen mit. Seine Erfahrungen als Referee gibt er darüber hinaus als Schiedsrichterbeobachter in seiner Gruppe und im Bezirk weiter. Sein Verein ist der TV Haßfurt, bei dem er viele Jahre Nachwuchsmannschaften trainierte (von der U9 bis U19) und bei dem er seit 2018 Jugendleiter ist.

Als „Danke Schiri“-Bezirkssieger ist Michael Tully gleichzeitig für die Ehrung auf bayerischer Ebene nominiert – ebenso wie die weiteren Bezirkssieger/innen Marina Bachmann (Kategorie Schiedsrichterin; Gruppe Aschaffenburg/Miltenberg) und Helmut Brach (Kategorie Schiedsrichter Ü50; Gruppe Main-Spessart).

Foto: Schiedsrichtergruppe Haßberge

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen