Montag, 20. Mai 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtDrei Verkehrsunfälle mit Rehen, Unfall durch Nebel

Drei Verkehrsunfälle mit Rehen, Unfall durch Nebel

- Anzeige -

ZEILITZHEIM / BRÜNNSTADT. Am Donnerstagmorgen um 07.00 Uhr kam es zwischen Zeilitzheim und Brünnstadt zu einem Zusammenstoß zwischen einem Toyota und einem Reh. Das Tier verendete dabei.

Insgesamt drei Verkehrsunfälle mit Rehen

Vier Stunden später ereignete sich zwischen Alitzheim und Herlheim ein Unfall. Auch hier starb das Reh. Bereits am Sonntag war am Abend um 21.00 Uhr bei Kolitzheim auf der Kreisstraße SW 1 ein Unfall mit einem Reh gewesen. Hier flüchtete das Tier nach dem Zusammenstoß. Der Gesamtsachschaden an den Kraftfahrzeugen beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Fahranfänger unterschätzt Geschwindigkeit:

DONNERSDORF. Ein 19jähriger Mann fuhr am Donnerstagabend um 19.20 Uhr durch Donnersdorf. In der dort in der Ortsmitte befindlichen „S-Kurve“ waren dem unfallaufnehmenden Polizeibeamten nach die Faktoren Nässe, Fahrbahnschäden und gefahrene Geschwindigkeit Ursache dafür, dass das Heck des hinterradgetriebenen Pkw BMW ausbrach.

- Anzeige -

Dieses schleuderte gegen ein Hoftor und verursachte Schaden von 3000 Euro. Am BMW wird die Beschädigung auf 7000 Euro geschätzt. Das Bußgeldverfahren gegen den jungen Mann wird eingeleitet.

Unfall wegen Nebel und Pannenfahrzeug

Den polizeilichen Ermittlungen nach kam es am Freitagmorgen um 02.49 Uhr zwischen
Kolitzheim und Gaibach zu einem Verkehrsunfall außergewöhnlicher Art. Ein 19jähriger
Ford-Fahrer fuhr im Nebel und erschrak, nachdem plötzlich ein Mann auf der Fahrbahn zu
erkennen war, der ihn anzuhalten versuchte.

Der 48jährige Fußgänger habe versucht, vor dem Pannenfahrzeug zu warnen, welches kurz nach ihm auf der Fahrbahn stand. Der junge Mann entschied, nach rechts auszuweichen, dabei fuhr er in den Graben und kam dort zum Stehen. An dem Pkw entstand geringer Sachschaden, der Mann blieb unverletzt.

Die zum Unfall hinzugeholte Streifenbesatzung stellte bei dem Fußgänger, aber auch bei der 50jährigen Fahrerin des Pannen-Pkw Alkoholeinwirkung fest. Bei der Fahrzeugführerin
zeigten sich zudem Ausfallerscheinungen durch den Alkohol auf, weswegen Ermittlungen
gegen sie wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet wurden.

Zeugen zu dem Pannenfahrzeug werden gebeten, sich bei der Polizei Gerolzhofen zu
melden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen