Montag, 20. Mai 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtErmittlungen zum Unfall am Karfreitag, Kind versehentlich eingesperrt

Ermittlungen zum Unfall am Karfreitag, Kind versehentlich eingesperrt

- Anzeige -

BAD BRÜCKENAU. Wie bereits berichtet, ereignete sich am Karfreitag gegen 18 Uhr am Hammelburger Berg zwischen Bad Brückenau und Oberleichtersbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw ohne Fremdbeteiligung von der Fahrbahn abkam und sich neben der Fahrbahn im Wald überschlug. Die drei Insassen waren mit leichteren Verletzungen glimpflich davongekommen.

Alkohol war im Spiel

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass Alkohol im Spiel war. Hilfreich für die Ermittlungen sind Zeugen, die an der Unfallstelle angehalten hatten. Sie waren von den Beteiligten, die sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien konnten, weiter gewunken worden. Speziell der Fahrer eines blauen VW Passat, der einer der Ersthelfer war, wird gebeten, sich mit der Polizei Bad Brückenau unter 09741 / 6060 in Verbindung zu setzen.

Kind versehentlich ins Auto gesperrt

HAMMELBURG. Am Dienstag, zur Mittagszeit, hat eine 29-jährige Frau versehentlich ihren 1 ½-jährigen Sohn in ihrem Pkw eingesperrt. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Die Beamten fuhren mit der besorgten Mutter kurzerhand zur Wohnung und holten den Ersatzschlüssel. So konnte sie ihren Sohn schnell wieder in die Arme nehmen. Der kleine Mann nahm die Sache recht gelassen hin.

- Anzeige -

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen