Montag, 29. Mai 2023
- Anzeige -
StartBlaulichtHASHaßfurt: In Autohaus eingedrungen – Tatverdächtiger auf frischer Tat ertappt - U-Haftbefehl...

Haßfurt: In Autohaus eingedrungen – Tatverdächtiger auf frischer Tat ertappt – U-Haftbefehl erlassen

- Anzeige -

HAßFURT. Am Donnerstagmorgen wurde ein 36-Jähriger festgenommen, dem vorgeworfen wird, in ein Autohaus eingedrungen zu sein. Der Tatverdächtige versuchte, vor Zeugen und der Polizei zu flüchten. Gegen den Mann wurde inzwischen ein Untersuchhaftbefehl erlassen.

Zeugen treffen Tatverdächtigen an

Gegen 07:20 Uhr bemerkten zwei Mitarbeiter ein eingeschlagenes Fenster in einem Autohaus in Haßfurt und verständigten die Polizei. Im weiteren Verlauf trafen die beiden Zeugen auf den Tatverdächtigen. Dieser hatte sich zuvor offensichtlich durch das eingeschlagene Fenster Zutritt in das Autohaus verschafft und darin mehrere Räume auf der Suche nach Beute durchwühlt. Ihm liegt zur Last, Bargeld in Höhe eines geringen dreistelligen Betrages an sich genommen zu haben.

Festnahme durch Polizeibeamte der PI Haßfurt

Während die Zeugen versuchten, den 36-Jährigen festzuhalten, setzte dieser zur Flucht an und konnte sich losreißen. Bei der Flucht soll der Tatverdächtige mit einem spitzen Gegenstand gedroht haben. Schließlich rannte er in einen Innenhof und kletterte über ein Tor. Währenddessen trafen Polizeibeamte der Polizeiinspektion Haßfurt am Tatort ein und konnten den Tatverdächtigen umgehend festnehmen. Durch den Einbruch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

- Anzeige -

U-Haftbefehl erwirkt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde der 36-Jährige am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann wegen des Tatverdachts des schweren räuberischen Diebstahls.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen