Samstag, 22. Juni 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenHaßbergeKreisverband für Gartenbau und Landespflege: Jahreshauptversammlung in Ebern

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege: Jahreshauptversammlung in Ebern

- Anzeige -

EBERN / LANDKREIS HASSBERGE. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Haßberge e.V. hält am Freitag, den 24. März 2023, Beginn: 19.30 Uhr, im Friedrich-Rückert-Gymnasium in Ebern seine ordentliche Jahreshauptversammlung ab. Nach einem Rückblick auf die wesentlichen Ereignisse des Geschäftsjahres 2022 und dem Bericht des Schatzmeisters empfängt der Obst- und Gartenbauverein Unterschwappach eine finanzielle Förderung für das beispielhafte Engagement für den Klimaschutz durch die Bepflanzung des Kinderspielplatzes am Sportplatz in Unterschwappach mit klimaresistenten, robusten Gehölzen.

Im Kinderwettbewerb 2022 zum Thema „Zauberkasten Natur!“ wird der Kreisverband neun Obst- und Gartenbauvereine mit einem finanziellen Zuschuss prämieren. Der Kreisverband heißt die im vergangenen Jahr neu gewählten Vereinsvorsitzenden in seiner Mitte willkommen. Die Auszeichnung „Verein des Jahres“ erhält der Obst- und Gartenbauverein Unterpreppach. Ihre Qualifizierung als Gartenpfleger haben sieben Vereinsmitglieder abgeschlossen, die offiziell ihren Gartenpfleger-Ausweis entgegennehmen dürfen.

Einen besonderen Höhepunkt an diesem Abend bildet der Fachvortrag „Klimawandel in Unterfranken – Was heißt das für unsere Gärten?“. Herr Christian Guschker, Sachgebiet Wasserwirtschaft an der Regierung von Unterfranken, beleuchtet in seinem Vortrag die extreme Klimasituation in Unterfranken mit den Auswirkungen auf unser tägliches Handeln.

- Anzeige -

Die für das Jahr 2023 geplanten Programmpunkte und wichtigsten Ereignisse werden vorgestellt:
In den vergangenen Wochen haben bereits das Vorständeseminar sowie der Saatguttag im Umweltbildungszentrum Oberschleichach stattgefunden, ebenso wie zwei Module aus der Veranstaltungs-reihe „Nachhaltig Leben“ mit Christina Fallenbacher in Kleinmünster. Diese Veranstaltungsreihe wird sehr gut angenommen; weitere Module mit unterschiedlichen jahreszeitlichen Themenschwer-punkten folgen im April, Juni, Oktober und November.

Faszinierende private Gärten sowie der Besuch der Bodenseeinseln Mainau und Reichenau sind die Ziele der Gartenstudienreise, die vom 22. bis 26.05. an den Bodensee führt. Der „Tag der offenen Gartentüre“ findet dieses Jahr bereits am 11. Juni statt. Gartenfans können sich freuen, dass sich acht Gärten, verteilt über den gesamten Landkreis, für die Besucher öffnen. Weiterhin stehen neben der Veranstaltung aus der Reihe „Unser Land“ am 4. August. in Eschenau und einem Permakultur-Seminar am 12. Mai in Schönbrunn im Steigerwald zwei geführte Gartenrundgänge, die am 29. Juni in Lülsfeld und am 27. Juli in Untermerzbach stattfinden, auf dem Programm. Die Streuobst-Exkursion am 6. Oktober in Königsberg und die Obstsortenausstellung und -bestimmung im Rahmen des Eberner Apfelfestes am 8. Oktober bilden die Schwerpunkte im Herbst dieses Jahres. Zum diesjährigen Wettbewerb „Natur im Garten“ werden gerade Teilnehmer gesucht. Anmeldeschluss ist der 31. Mai.

Erneut bietet der Kreisverband attraktive einjährige und mehrjährige Saatgutmischungen zur Auswahl an. Durch die Anlage von Blühflächen können zusätzlich wertvolle, natürliche Lebensräume für Kleintiere und Insekten geschaffen und das Nahrungsangebot entsprechend ergänzt und bis in den Herbst hinein verlängert werden.

Als „Pflanze des Jahres“ hat der Kreisverband in diesem Jahr die Mispel ausgewählt, die eine wichtige Schmetterlingsfutterpflanze und Nährgehölz für verschiedene Säugetiere und Vögel ist. Die apfelartigen Früchte reifen Ende Oktober und sind erst nach Frosteinwirkung genießbar. Die Mispeln sind reich an Vitamin C und Gerbsäure und besitzen eine entzündungshemmende Wirkung.

Die Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen ist einer der wichtigsten Bausteine, wenn es darum geht, unser Verhalten in Zukunft klimaneutral zu gestalten. Das Motto des diesjährigen Kinderwettbewerbs lautet „Streuobst für alle!“. Vereine und Verbände sind im Rahmen der Umsetzung des Bayerischen Streuobstpaktes dazu aufgerufen, Kindern frühzeitig zu vermitteln, wie kostbar Streuobst ist.

Zur Jahreshauptversammlung eingeladen sind alle Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Haßberge sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Arbeit des Kreisverbandes und der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Haßberge informieren möchten.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen