Dienstag, 21. Mai 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtLesewerkstatt erfreut sich großer Beliebtheit - Schonungens Bibliothek verzeichnet mehr Leserinnen und...

Lesewerkstatt erfreut sich großer Beliebtheit – Schonungens Bibliothek verzeichnet mehr Leserinnen und Leser

- Anzeige -

SCHONUNGEN. Wer etwas Ablenkung vom Corona-Alltag gesucht hatte, war in der Gemeindebibliothek gut aufgehoben. „Auch wenn die vergangenen zwei Jahre nicht spurlos an der Bücherei vorbeigegangen sind, so haben viele Leserinnen und Leser erkannt, welchen Erholuns- und Freizeitwert die Bibliothek bildet.“, erklärt Bürgermeister Stefan Rottmann. Aber auch in Sachen Bildung und Allgemeinwissen gibt es unzählige Medien.

Die Gemeindebibliothek im Alten Rathaus stellt den Nutzern auf zwei Etagen ca. 14.700 Medien zum Ausleihen zur Verfügung. Der Medienbestand umfasst Romane, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher (Ratgeber, Reiseführer u.v.m.) sowie Hörbücher und DVDs für Erwachsene und Kinder.

Ein Onlinezugang ermöglicht den Lesern, schnell und unabhängig von den Öffnungszeiten im Medienbestand der Gemeindebibliothek zu recherchieren bzw. von zu Hause die Ausleihfrist ausgeliehener Medien zu verlängern bzw. Medien vorzubestellen.

- Anzeige -

Seit Ende 2020 ist die Bibliothek dem Verbund Onleihe eMedienBayern angeschlossen. Der E-Medienverbund verfügt derzeit über mehr als 55.000 digitale Medien, so Biblitoheksleitung Cornelia Walter. Das heißt hier können Bücher, Hörbücher und Zeitschriften digital ausgeliehen werden. Dieses Angebot ist eine gute Ergänzung des Präsenzangebotes der Bibliothek. Um von dem digitalen Angebot Gebrauch machen zu können, ist nur ein gültiger Leserausweis der Gemeindebibliothek und ein entsprechendes Endlesegerät (Laptop, Tablet, E-Book-Reader, Handy o.ä.) erforderlich. Im Jahr 2022 konnte wieder ein reger und lebendiger Bibliotheksbetrieb einkehren ohne pandemiebedingte Schließung und ohne große Einschränkungen. Vorlesenachmittage für kleine Leser mit ihren Eltern oder Großeltern finden wieder regelmäßig in der Bibliothek zwischen den Bücherregalen und rund um die Bilderbuchtröge statt. Mit dem Bilderbuchtheater werden Geschichten erzählt oder aus einem interessanten Bilderbuch vorgelesen.

Das Angebot für Kinder wurde seit Ende Oktober 2022 erweitert. In Kooperation mit der Stiftung Lesen und dem Kooperationspartner den offenen Sozialen Diensten des Diakonischen Werkes Schweinfurt eröffnete die Gemeindebibliothek einen neuen Leseclub genannt „Lesewerkstatt – Wo aus Buchstaben Geschichten werden“. Über Fördermittel aus dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung konnte dieser Leseclub im Untergeschoss der Gemeindebibliothek eingerichtet werden. Unter dem Motto mit Freu(n)den lesen richtet sich das Angebot an Kinder von 6 bis 12 Jahren. Die Lesefähigkeit und vor allem die Freude am Lesen soll hier gefördert und gestärkt werden.

In der Lesewerkstatt finden sich wöchentlich bis zu 20 Kinder ein, um mit den ehrenamtlichen Betreuerinnen in einer freitzeitorientierten Atmosphäre gemeinsam zu lesen, zu spielen, zu basteln und dabei der Kreativität wie z.B. bei Wortspielen ihren Lauf zu lassen.

Von Anfang an sind 10 ehrenamtliche engagierte Mitarbeiterinnen im Leseclub-Team. Abwechselnd werden wöchentlich Themen ausgearbeitet oder Buchtitel besprochen. „Die Lesewerkstatt“ in der Gemeindebibliothek findet seit Ende Oktober 2022 jeden Donnerstag von 15.00 bis 16.30 Uhr statt. Es sind alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren willkommen.

Die Bibliothek ist seit Jahren ein beliebter und unverzichtbarer Treffpunkt für Jung und Alt. Es besuchen wesentlich mehr Menschen die Gemeindebibliothek als sich in der registrierten Zahl der Leser erkennen lässt. Familien mit ihren Kindern und auch ältere Bürger beleben die Bibliothek und finden sich hier zum Gedankenaustausch und zu Gesprächen. Mit 1.013 aktive Leser ist zuletzt wieder das Leseraufkommen gewachsen.

Im Rahmen der vergangenen Ratssitzung dankte Bürgermeister Stefan Rottmann dem Büchereiteam für das unermüdliche Engagement. „Der Einsatz ist wirklich beeindruckend und kommt vor allem auch den Familien, den Kindern und Jugendlichen zu Gute!“, lobte Rottmann. Vor allem die Lesewerkstatt komme gut an bei den Jüngsten und fördert die Lesekompetenz, sagt der Rathauschef und dankt auch hier den Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Auf der Homepage der Bibliothek Schonungen www.opac.winbiap.net/schonungen sind aktuelle Bibliotheksinformationen sowie auch entsprechende Links für das Angebot der Fernleihe www.bibliofranken.de sowie des E-Medien Onleiheverbundes www.onleihe.de@emedienbayern/schonungen  zu finden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen