Samstag, 20. April 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtKGMann rastet in Bad Kissingen wegen Busticket aus

Mann rastet in Bad Kissingen wegen Busticket aus

- Anzeige -

BAD KISSINGEN / BAD BOCKLET. Ein 32-jähriger Mann wollte am Montagabend mit dem Bus von Bad Kissingen nach Bad Bocklet fahren. Der Busfahrerin zeigte er hierfür ein zuvor für die Fahrt von Bad Bocklet nach Bad Kissingen benutztes Busticket vor. Die Busfahrerin erklärte ihm, dass er für die Rückfahrt nach Bad Kissingen ein neues Ticket lösen muss. Daraufhin wurde der Mann ausfällig und beschimpfte die Busfahrerin verbal.

Die eingesetzten Streifenbeamten, die zur Anzeigenaufnahme nach Bad Bocklet kamen, wurden ebenfalls von dem Mann beleidigt. Dies erfolgte in verbaler Art und Weise sowie mit eindeutigen Gesten.

Gegen den Mann wurden nun Ermittlungen wegen Beleidigung und Leistungserschleichung aufgenommen.

- Anzeige -

Messstellenpfosten beschädigt – Zeugen gesucht

Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurde durch einen oder mehrere bisher unbekannte Täter je ein Korrosionsschutz-Messstellenpfosten an der Südbrücke sowie an der Bahnunterführung bei der Bundesstraße B 286 beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro.

Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs

Am Montagabend, gegen 20.45 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen im Stadtteil Garitz ein Mann auf, der mit einem E-Scooter unterwegs war. An diesem war ein seit Ende Februar abgelaufenes, blaues Versicherungskennzeichen angebracht. Da er ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war, wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun um ein gültiges, grünes Versicherungskennzeichen kümmern.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen