Donnerstag, 13. Juni 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtSWMit 140 Sachen durch Schweinfurt - Flucht vor Polizeikontrolle

Mit 140 Sachen durch Schweinfurt – Flucht vor Polizeikontrolle

- Anzeige -

SCHWEINFURT. Am 01.05.2022, um 02:46 Uhr, sollte der Fahrzeugführer eines BMW in Schweinfurt, in der Ignaz-Schön-Straße kontrolliert werden. Der Fahrer gab jedoch Gas und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Der Tatverdächtige fuhr mit Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h im Stadtgebiet und überfuhr hierbei mehrere Ampeln, die Rotlicht zeigten.

Die Flucht endete in Grafenrheinfeld. Dort konnte der 17- jährige Fahrzeugführer kontrolliert werden. Er befand sich zusammen mit drei weiteren Personen im Fahrzeug. Der Grund für die Flucht dürfte an die fehlende Berechtigung zum Führen eines Fahrzeuges ohne Begleitung gelegen haben. Er wäre lediglich zum begleiteten Fahren berechtigt gewesen. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Unter anderem wird wegen eines verbotenem Kraftfahrzeugrennen ermittelt.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

SCHWEINFURT. Am Samstag, 30.04.2022, um 11:30 Uhr, kam es auf der Hahnenhügelbrücke zu einem Verkehrsunfall. Ein 60- jähriger Suzuki Fahrer hielt an einer Ampel an, die gerade auf Rotlicht umschaltete. Ein folgender 80- jähriger Skoda Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Vorrausfahrenden auf.

- Anzeige -

Beide Pkws wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. An jedem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro. Glücklicherweise blieben beide Verkehrsteilnehmer unverletzt.

Verkehrsunfall mit 1,7 Promille

SCHWEINFURT. Am Sonntag, 01.05.2022, kam es gegen 05:00 Uhr in Schweinfurt zu einem Verkehrsunfall. Ein 32- jähriger BMW Fahrer fuhr nach einem Diskothekenbesuch mit seinem Pkw in der Porschestraße. Hierbei geriet er neben die Fahrbahn und fuhr einen Grundstückszaun nieder. Zudem rammte er einen Stromkasten, welcher erheblich beschädigt wurde. Zum Stehen kam das Fahrzeug, nachdem es sich auf einem großen Stein aufsetzte. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der Grund des Verkehrsunfalles wurde schnell klar. Der Fahrzeugführer hatte einen Atemalkoholwert in Höhe von 1,7 Promille. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Schaden am Zaun und Stromkasten beläuft sich auf mind. 3000 Euro. Beim Fahrzeugführer wurde im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Körperverletzung – Gast schlägt Türsteher

SCHWEINFURT. Am Sonntag, 01.05.2022, um 04:15 Uhr, kam es in einem Schweinfurter Lokal am Marktplatz zu einem Körperverletzungsdelikt. Nachdem ein noch unbekannter Gast aus der Lokalität verwiesen wurde, schlug dieser einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit der Faust ins Gesicht.

Der Mitarbeiter erlitt hierbei Schmerzen und Rötungen im Bereich seines Kiefers. Nachdem der Tatverdächtige die Örtlichkeit verlies, beschädigte er in der Nähe einen Blumenkasten. Der Unbekannte, gegen den nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt wird, verließ die Örtlichkeit noch vor Eintreffen der Polizei.

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen