Sonntag, 19. Mai 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtNeun Verkehrsunfälle mit Verletzten, flüchtigen Verursachern und beteiligten Wildtieren

Neun Verkehrsunfälle mit Verletzten, flüchtigen Verursachern und beteiligten Wildtieren

- Anzeige -

LANDKREIS KITZINGEN – Am Dienstag wurden der Polizeiinspektion Kitzingen neun Verkehrsunfälle gemeldet. Bei drei Unfällen erlitten drei Personen leichte, sowie eine Person schwere Verletzungen. Zweimal flüchtete der jeweilige Verursacher von der Unfallstelle. An zwei Unfällen waren Wildtiere beteiligt.

SCHWARZACH – Am Dienstagvormittag fuhr ein 48-jähriger Fahrzeugführer mit einem Peugeot auf der Bundesstraße 22 von Kitzingen in Richtung Schwarzach. Aus Unachtsamkeit geriet er mit seinem Pkw auf Höhe der Einmündung Großlangheimer Straße in Hörblach nach links auf die dortige Linksabbiegespur. Hier stand bereits ein Sattelzug. Der 62-jährige Lenker des Gespanns erkannte die Situation und lenkte seine Zugmaschine nach rechts um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Der Peugeot Fahrer prallte so dann gegen die linke Fahrzeugseite. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der 48-jährige schwer. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein umliegendes Krankenhaus. Beide Unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Bei der Unfallaufnahme unterstützte die Feuerwehr Stadt Schwarzach, Hörblach sowie die Straßenmeisterei aus Kitzingen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50000 Euro.

DETTELBACH – Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2450 ein Verkehrsunfall. Eine 41-jährige Fahrzeuglenkerin eines Fords beabsichtigte nach links in den Sandweg abzubiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten, aus Richtung Scharzach kommenden, 53-jährigen VW-Fahrer. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. In Folge dessen wurde der Pkw der Frau gegen einen weiteren im Sandweg wartenden Pkw geschleudert. Beim Aufprall verletzten sich zwei weitere Fahrzeuginsassen des Fords leicht. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzungen. Da der Ford nicht mehr fahrbereit war entfernte ein Abschleppunternehmen den Pkw von der Unfallstelle. Die Feuerwehr Dettelbach war mit 13 Helfern am Einsatzort. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 9000 Euro.

- Anzeige -

MARKTBREIT – Am Dienstagmittag lenkte eine 73-jährige Pkw-Fahrerin in Gnodstadt in der Schmiedgasse ihren Pkw aus bislang ungeklärter Ursache gegen ein Hoftor und prallte im Anschluss gegen eine Straßenlaterne. Dabei verletzte sich die Fahrerin leicht. Der Rettungsdienst brachte die Frau zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Gnodstadt kümmerte sich um die auslaufenden Betriebsstoffe. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde ein Abschleppunternehmen beauftragt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000.

Unfallfluchten

KITZINGEN – Am 22.02.2022, um 16:15 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie ein vorerst unbekannter Fahrzeugführer eines BMWs in der Repperndorfer Straße auf einem Parkplatz sein Fahrzeug rückwärts rangierte und hierbei einen ordnungsgemäß geparkten VW touchierte. Danach entfernte sich BMW-Fahrer, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern. Über das mitgeteilte Kennzeichen konnte letztendlich der Fahrer ermittelt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro. Gegen den Fahrer wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

DETTELBACH – Am 22.02.2022, um 13:00 Uhr, ereignete sich in der Bamberger Straße eine Unfallflucht. Auf Höhe der Hausnummer 6 kam einen 55-jährigen VW-Fahrer eine bislang unbekannte Fahrzeuglenkerin eines silbernen Audis entgegen. Deshalb wartete der Mann, um den Audi passieren zu lassen. Hierbei kam es zur Berührung beider Außenspiegel der jeweiligen Pkws. Die Fahrerin des Audis setzte die Fahrt fort, ohne ihren Pflichten im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall nachzukommen. Das Kennzeichen notierte sich der Geschädigte. Gegen die noch festzustellende Fahrerin des Audis wird nun wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen