Donnerstag, 13. Juni 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtHASOberaurach: Heulager in Vollbrand – niemand verletzt

Oberaurach: Heulager in Vollbrand – niemand verletzt

- Anzeige -

OBERAURACH, OT TROSSENFURT, LKR. HAßBERGE. Ein Jugendlicher steht im Verdacht, am Dienstagabend eine Scheune in Brand gesetzt zu haben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

Gegen 18.30 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über den Brand einer Scheune eingegangen. Als die erste Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Haßfurt am Einsatzort eintraf, waren die Löscharbeiten durch die Feuerwehr bereits im Gange. Die örtlichen Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot von rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Die freistehende Scheune, die als Heulager diente, brannte vollständig aus. Am Abend meldete sich ein Jugendlicher bei der Polizei Haßfurt. Dem Sachstand nach hatte dieser vor dem Scheunenbrand einen Heuhaufen in der Nähe in Brand gesetzt. Inwieweit ein Zusammenhang mit dem Brand des Heulagers besteht, wird nun durch die Polizeiinspektion Haßfurt ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 1.000 Euro.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen