Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartSportBasketballSchweinfurter DJK Basketballer gewinnen auch in Coburg und bleiben Tabellenführer

Schweinfurter DJK Basketballer gewinnen auch in Coburg und bleiben Tabellenführer

- Anzeige -

COBURG / SCHWEINFURT – Am vergangenen Samstag stand für die Bayernliga-Basketballer der DJK Schweinfurt das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten BBC Coburg an. Trotz einiger Ausfälle, insbesondere auf der Aufbauposition, wollten die „GunnerZ“ ihre erfolgreiche Saison mit einem vermeintlichen Pflichtsieg fortsetzen.

Die Coburger hatte man im Hinspiel vor wenigen Wochen noch recht deutlich geschlagen, damals spielte man allerdings auch annähernd in Bestbesetzung. Der Kader für dieses Wochenende war weniger gleichmäßig besetzt, mit Vlatko Andonov stand Coach Klaus Ludwig nur ein Aufbauspieler zur Verfügung.

Den Schweinfurtern gelang ein guter Start in die Partie mit einigen erfolgreichen Aktionen in Korbnähe. Die körperlich unterlegenen Coburger wechselten daraufhin auf eine Zonenverteidigung, um die Räume am Korb enger zu machen. Zwar war man bei der DJK darauf vorbereitet und konnte nun immer wieder offene Würfe aus der Distanz herausspielen, allerdings fehlte an diesem Abend etwas das Wurfglück und so ging es beim Stand von 11:13 in die erste Viertelpause.

- Anzeige -

Im zweiten Spielabschnitt war das Bild ähnlich, die Schweinfurter ließen den Ball im Angriff gut laufen und erarbeiteten sich freie Würfe, konnten diese aber nicht hochprozentig abschließen. Da die Coburger in dieser Phase über ihren besten Spieler Steffen Grimme immer wieder erfolgreich waren, konnte sich die DJK auch zur Halbzeit nicht weiter absetzen (Halbzeitstand 27:29).

In der Halbzeit änderten die Schweinfurter die Ausrichtung in der Verteidigung, wodurch man den Coburger Angriff deutlich besser kontrollieren konnte. Dazu sicherten die Schweinfurter Centerspieler den eigenen Korb und ließen weniger zweite Wurfchancen zu. So hielt man die Coburger bei nur 6 Punkten im gesamten Viertel. Im eigenen Angriff brachten die Schweinfurter ebenfalls verstärkt die großen Spieler in Position und kam so zu einigen einfachen Punkten in Korbnähe (3. Viertel: 33:41).

Im letzten Viertel konnten die Schweinfurter den Vorsprung von 10 Punkten konstant halten und ließen die Hausherren nicht mehr entscheidend näherkommen. Durch einige gute Defensivaktionen und erfolgreiche Freiwürfe in den letzten Minuten war das insgesamt punktarme Spiel so zugunsten des Tabellenführers aus Schweinfurt entschieden (Endstand: 45:53).

Die DJK Schweinfurt gewinnt damit das elfte Spiel der Saison und bleibt an der Spitze der Bayernliga Nord. In der kommenden Woche wartet ein Doppelspieltag auf die DJK, zunächst geht es am Freitag in eigener Halle gegen Kulmbach, anschließend geht es am Sonntag zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Aschaffenburg.

Basketball, Bayernliga Nord:
BBC Coburg – DJK Schweinfurt: 45:53 (27:29)
Für die DJK spielten und punkteten: Tim Zenger 17 Punkte, Finn Ludwig 16, Marcel Rink 11, Vlatko Andonov 4, Jan Seume 3, Dimitar Delipetrov 2, Lavr Anichin, Christian Gross.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen