Sonntag, 03. März 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenBad KissingenSechs neue Schülerlotsen für Bad Bocklet

Sechs neue Schülerlotsen für Bad Bocklet

Die Grund- und Mittelschule Bad Bocklet freut sich über ihre neu ausgebildeten Schülerlotsen.

- Anzeige -

BAD BOCKLET. Seit dem Schuljahr 2022/23 gibt es in Bad Bocklet an der Mittelschule nur noch zwei Klassen, eine Jami-Klasse 5/6 und eine Deutschklasse 5/6. Eine Schülerlotsenausbildung in den Klassen 5 und 6 war von der Verkehrspolizei grundsätzlich nicht vorgesehen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen.

Genügend Eltern als Bus- und Schulweghelfer für die Grundschule zu finden, gestaltet sich zunehmend schwieriger.

Durch diese besondere Situation ergab sich die Idee, Schülerlotsen in der Jami-Klasse 5/6 auszubilden. Die Schulleitung und Herr POK Kleren von der Polizeiinspektion Bad Kissingen klärten die rechtlichen Rahmenbedingungen und sprachen sich gemeinsam für die Ausbildung in 5/6 aus. Viele Kinder haben bereits das erforderliche Mindestalter von 13 Jahren, in besonderen Ausnahmen können auch Kinder mit 12 Jahren als Lotse eingesetzt werden.

- Anzeige -

Sechs Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe können nun ab den Faschingsferien als Schülerlotsen ehrenamtlich tätig sein, weitere nehmen ihren Dienst im Laufe der nächsten Monate auf, wenn sie das erforderliche Mindestalter erreicht haben.

Bürgermeister Andreas Sandwall zeigte sich hoch erfreut über die rege Teilnahme und das hohe Engagement an unserer Mittelschule und überreichte den Schülern jeweils ein kleines Begrüßungsgeschenk. Es ist sicher nicht selbstverständlich, morgens früher aufzustehen, um den Schulweg für die vielen Grund- und Mittelschüler sicherer zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler leisten einen wertvollen Beitrag für die Sicherheit auf dem Schulweg. In den ersten Wochen werden die neuen Lotsinnen und Lotsen gemeinsam mit Herrn Kleren und Herrn Konrektor Markus Barthel mit den Grundschülern in den verschiedenen Ortsteilen ein Bustraining absolvieren und sich vorstellen.

Vor Schulbeginn sind die Lotsen schon von weitem in ihren neon-gelben Westen und den Kellen zu erkennen. Bundesweit sind rund 50.000 Menschen als „Schülerlotsen“ tätig. Es handelt sich in der Regel um ältere Schüler, die für ihre jüngeren und unerfahrenen Mitschüler an gefährlichen Stellen den Schulweg sichern und ihnen so sicher über die Straße helfen. Den Einsatz von Schülerlotsen – offiziell „Verkehrshelfer“ genannt – gibt es in Deutschland seit 1953.

Vielen Dank für eurer Engagement!

Foto und Text: Markus Barthel, Konrektor, Grund- und Mittelschule Bad Bocklet

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen