Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartSportFussballUrspringen/ Sondheim vor Bad Königshofen: "Kann sein, dass es am letzten Spieltag...

Urspringen/ Sondheim vor Bad Königshofen: „Kann sein, dass es am letzten Spieltag um alles geht!“

- Anzeige -

URSPRINGEN / SONDHEIM – Angesichts der Enge im Tabellenkeller der Fußball-Kreisliga Rhön hat die SG Urspringen/ Sondheim gerade ein geniales Wochenende hinter sich gebracht. Zwei Mal musste man ran, jeweils in der Fremde, gewann Freitag und Sonntag mit 2:1, erst in Wülfershausen, dann sogar beim Aufstiegsanwärter in Riedenberg.

Der Lohn ist aktuell Rang zehn, ein Platz hauchdünn am rettenden Ufer. Doch Ausruhen ist nicht. Im ersten von noch fünf Heimspielen kommt der TSV Bad Königshofen nach Sondheim. Der Gegner ist noch sieglos in 2022 und als nun Zwölfter in bedrohlicher Gefahr.

Vor dem Samstagsspiel sprach unser Portal mit Spielertrainer Markus Herbert.

- Anzeige -

Markus, was wäre, wenn…. das am Wochenende nicht geklappt hätte mit den zwei Siegen? Oder fragen wir anders: Wie wichtig waren diese optimalen sechs Punkte?
Markus Herbert: Die sechs Punkte am letzten Wochenende waren wahnsinnig wichtig für uns, es ist ganz eng in der Tabelle.

Neben David Heuring hat Martin Felsburg am Wochenende getroffen, sogar drei Mal. Welches seiner Tore war am schönsten?
Markus Herbert: Beim 0:1 in Wülfershausen hat Martín Felsburg den Ball sehr gut mitgenommen und trocken abgeschlossen.

Es geht trotzdem heiß weiter: Mit einem nächsten Dreier könnt ihr am Samstag Bad Königshofen zunächst mal auf Distanz schießen. Hättest Du geglaubt, dass der TSV so tief in den Keller mit hinein rutscht?
Markus Herbert: Wie schon gesagt, die Kreisliga ist in diesem Jahr sehr ausgeglichen, jeder kann gegen jeden gewinnen.

Kann es sein, dass für Euch der Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag gehen wird und vielleicht erst in Ramsthal entrschieden wird?
Markus Herbert: Das kann natürlich so sein, dass es am letzten Spieltag um alles geht. Ich hoffe aber, dass wir es schon vorher geschafft haben.

In der Winterpause konntest Du noch nichts dazu sagen, ob Du über die Saison hinaus Trainer bleibst. Ist diesbezüglich nun eine Entscheidung gefallen?
Markus Herbert: Ja ich oder wir werden zur neuen Saison keine Trainer mehr sein.

Sind alle Mann an Bord? Oder wer fehlt bei Euch konkret und warum?
Markus Herbert: Das kann ich aktuell noch nicht sagen, bisher sieht es ganz gut aus.

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen