Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtHABVerkehrsunfall auf der A 7: 47 Jahre alter Pkw-Fahrer wird lebensgefährlich verletzt

Verkehrsunfall auf der A 7: 47 Jahre alter Pkw-Fahrer wird lebensgefährlich verletzt

- Anzeige -

OBERTHULBA – Zu einem Verkehrsunfall ist es in der Nacht zum Dienstag auf der A 7 im Bereich der Brückenbaustelle bei Oberthulba gekommen. Ein Sattelzug fuhr auf einen Pkw mit Anhänger auf. Bei dem Unfall wurde der 47-jährige Pkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand blieb der Fahrer eines Pkw Hyundai mit einem Autotransportanhänger gegen 23:30 Uhr mit seinem Gespann im Baustellenbereich in Fahrtrichtung Würzburg möglicherweise wegen Spritmangel auf der rechten Fahrspur liegen und stieg aus seinem Fahrzeug aus.

Ein nachfolgender Fahrer eines Sattelzuges erkannte die Situation zu spät und fuhr fast ungebremst auf das Fahrzeuggespann auf. Der neben seinem Pkw stehende Fahrer wurde von den umher schleudernden Fahrzeugen erfasst und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen.

- Anzeige -

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte vom Rettungsdienst ins Leopoldina Krankenhaus nach Schweinfurt gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die A 7 Richtung Süden gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Oberthulba ausgeleitet.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck. Bei der Absicherung und Reinigung der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Bad Kissingen, Oberthulba und Euerdorf im Einsatz. Eine Ausleitung des Verkehrs und die Reinigung der Fahrbahn erfolgte durch die Autobahnmeisterei Oberthulba.

Für die Unfallrekonstruktion wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Bis zum Ende der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen war die A 7 in Richtung Süden bis 06:30 Uhr gesperrt. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen Sachaschaden in Höhe von ca 60.000 €.

Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang geben könen oder das Pannengespann vorher gesehen habe, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck (Tel. 09722/9444-130) in Verbindung zu setzten.

Fahrt unter Drogen

THERES – Am vergangenen Montagmittag gegen 13.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck den Fahrer eines Mercedes Fuldaer Kennzeichen auf der A70. Bei dem 26 jährigen Fahrzeugführer stellten die Beamten deutliche Anzeichen von Drogenkonsum fest, weshalb durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Außerdem fanden die Beamten im Fahrzeug eine Kleinmenge Amfeetamin, die sichergestellt wurde. Den Fahrer erwartet nun neben einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auch eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen