Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtMELAufgrund Medikamenteneinnahme fahruntauglich sowie Betäubungsmittel beim Beifahrer aufgefunden

Aufgrund Medikamenteneinnahme fahruntauglich sowie Betäubungsmittel beim Beifahrer aufgefunden

- Anzeige -

OSTHEIM V. D. RHÖN, LK RHÖN-GRABFELD. In der Nacht zum Sonntag wurde eine Verkehrsteilnehmerin einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde durch die Beamten festgestellt, dass die Fahrerin unter der Wirkung von starken Schmerzmitteln und anderen Medikamenten stand. Durchgeführte Tests ergaben letztendlich eine Fahruntüchtigkeit. Zudem wurden beim Beifahrer anderweitige Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Bei einer Wohnungsnachschau wurde dann noch weiterer Betäubungsmittel beim Beifahrer sowie bei der Fahrerin aufgefunden. Zudem wurde bei der Dame ein nicht erwerbsfähiger Elektroschocker aufgefunden. Die Fahrerin erwartet nun eine Anzeige aufgrund Trunkenheit im Verkehr, Besitz von Betäubungsmitteln sowie nach dem Waffengesetz. Der Beifahrer muss sich für den illegalen Besitz von Betäubungsmitteln verantworten. 

Ausgebremst und genötigt

WILLMARS, LK RHÖN-GRABFELD. Am Samstagabend wurde ein Dame kurz vor dem Ortseingang Willmars durch einen Transporter im dortigen Kurvenbereich überholt und anschließend bis zum Stillstand ausgebremst. Der Fahrer war mit dem Fahrstil der Dame nicht einverstanden und wollte ihr dies hiermit zeigen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Laterne verbogen

STOCKHEIM, LK RHÖN-GRABFELD. Am Samstagmittag wollte ein junger Traktorfahrer mit seinem Gespann auf dem Schotterplatz in der Grasbergstraße rangieren. Hierbei stieß er mit seinem geladenen Langholz an den dort befindlichen Laternenmast, so dass dieser jetzt in einen 45 Grad Winkel geneigt steht.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen