Dienstag, 27. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtBahnunfall kurz vor Kitzingen: 59-Jähriger erleidet tödliche Verletzungen

Bahnunfall kurz vor Kitzingen: 59-Jähriger erleidet tödliche Verletzungen

- Anzeige -

KITZINGEN – Am Dienstagabend ereignete sich aus noch ungeklärter Ursache ein tödlicher Bahnunfall kurz vor dem Bahnhof Kitzingen. Für einen 59-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Kriminalpolizei Würzburg übernommen.

Gegen 20:10 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über einen Bahnunfall, kurz vor dem Bahnhof Kitzingen ein. Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren schnell vor Ort. Dennoch kam für einen 59-Jährigen jede Hilfe zu spät. Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang befand sich der Mann mit seinem Fahrrad aus noch ungeklärter Ursache auf der Gleisanlage. Hier wurde er durch einen von München kommenden ICE, trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung, erfasst. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte für eine Straftat oder einen Suizid.

Die genauen Ermittlungen zur Unfallursache hat bereits vor Ort die Kriminalpolizei Würzburg von der Polizeiinspektion Kitzingen und der Bundespolizei übernommen. Der Bahnverkehr musste für die gesamte Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen