Dienstag, 27. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtKGBrand in einem Bad Kissinger Mehrfamilienhaus: Nachbarn konnte Schlimmeres verhindern

Brand in einem Bad Kissinger Mehrfamilienhaus: Nachbarn konnte Schlimmeres verhindern

- Anzeige -

BAD KISSINGEN – Dank dem beherzten Handeln eines jungen Mannes konnten schlimmere Folgen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in der Pfalzstraße verhindert werden. Ein 23-Jähriger wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 01.40 Uhr, durch den Brandmeldealarm aus einer Nachbarwohnung aufgeweckt.

Im Hausflur war zu diesem Zeitpunkt bereits deutlicher Brandgeruch wahrnehmbar. Durch eine geöffnete Wohnungstüre konnte der junge Mann Flammenschein aus der Wohnung von Nachbarn sehen. Daraufhin verständigte er die Feuerwehr und begann mit der Evakuierung der Bewohner des Mehrfamilienhauses.

Zwei von den insgesamt neun Bewohnern des Hauses kamen vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus. Brandursächlich dürfte ein technischer Defekt an der Gastherme sein. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 30.000,- Euro.

- Anzeige -

Durch das schnelle und beherzte Handeln des jungen Mannes konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnung verhindert werden. Vor Ort waren Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Kissingen, der Einsatzleiter des Rettungsdienstes sowie Notarzt und Rettungssanitäter.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen