Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtHABGefährliches Spiel mit Feuer in Hammelburg und ein Angriff mit Pfefferspray in...

Gefährliches Spiel mit Feuer in Hammelburg und ein Angriff mit Pfefferspray in Bad Neustadt

- Anzeige -

HAMMELBURG – Am Samstagnachmittag teilte eine aufmerksame Bürgerin der Polizeiinspektion Hammelburg drei zündelnde Kinder mit. Als die Streife vor Ort eintraf, konnten noch die erloschenen Überreste des Experiments vorgefunden werden.

Die acht- bis zehnjährigen Kinder hatten eine Zeitung sowie mehrere Kunststoffteile in Brand gesteckt. Zudem war die Örtlichkeit,auf einer Grünfläche unmittelbar in der Nähe eines Balkons, sehr ungünstig gewählt.

Da bereits alles erloschen war und das Feuer nicht auf das angrenzende Gebäude oder die Wiese übergegriffen hatte, wurde die Feuerwehr nicht benötigt. Es entstand kein Schaden. Die Kinder wurden eindringlich auf die Gefahren im Umgang mit Feuer hingewiesen und an die Erziehungsberechtigten übergeben. Das benutzte Feuerzeug wurde den Kindern abgenommen.

- Anzeige -

Angriff mit Pfefferspray

BAD NEUSTADT – Am Samstagabend griff ein 22-jähriger Mann einen 18-jährigen beim JUZ Bad Neustadt mit Pfefferspray an. Es kam zum Gerangel. Der Angreifer forderte anschließend vom Geschädigten die Herausgabe seines Smartphones, weil sich auf diesem freizügige Bilder der Tochter seiner Lebensgefährtin befanden. Der 22-jährige wurde vorläufig festgenommen, ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Geschädigte wurde zur Behandlung in den Campus Bad Neustadt verbracht. Durch die Pfefferspray-Wolke wurden noch vier junge Frauen im Alter von 13 bis 21 Jahren leicht verletzt.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen