Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtMSPSchneefall führte zu zwei schweren Unfällen: Stell´ Dir vor, es ist Frühling...

Schneefall führte zu zwei schweren Unfällen: Stell´ Dir vor, es ist Frühling – und trotzdem plötzlich komplett weiß…

- Anzeige -

NEUHÜTTEN – Am 01.04.2022, bereits um 17.00 Uhr, ereignete sich am Bischborner Hof bei Neuhütten im Landkreis Main-Spessart ein schwerer Verkehrsunfall auf Schneematsch. Der 59jährige Fahrer eines schweren Geländewagens überholte kurz nach dem Bischborner Hof in Richtung Rothenbuch fahrend den Pkw einer vorausfahrenden 54jährigen Frau.

Aufgrund des Schneematsches und sicherlich auch nicht angepasster Geschwindigkeit schleuderte das Fahrzeug des 59jährigen beim Überholvorgang. Der Geländewagen kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite an einen stattlichen Baum. Der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und ins Klinikum eingeliefert.

Glücklicherweise war er alleine. Die Beifahrerseite des Geländewagens wurde durch den Anstoß an den Baum vollständig zerstört. Ein Beifahrer hätte den Unfall vermutlich nicht überlebt. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 75.000 Euro geschätzt.

- Anzeige -

Einige Stunden später, am 02.04.2022, um 02.20 Uhr, fuhr wenige hundert Meter nach der Unfallstelle vom Vorabend ein 19jähriger mit seinem BMW X1 aus Richtung Aschaffenburg in Richtung Lohr. Kurz nach dem Bischborner Hof schleuderte auch sein Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn. Der BMW kam ebenfalls nach links, allerdings nur in den Straßengraben. Hier überschlug sich das Fahrzeug und kam auf den Rädern zum Stehen.

Der Fahrer verletzte sich leicht und kam mit dem Rettungsdienst ins Klinikum. Als unfallursächlich muss hier wohl auch die nicht angepasste Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen angesehen werden. Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen