Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtSWAmphetamin im Fahrzeug, mit 92 km/h durch die Stadt, Fahrzeugbrand auf der...

Amphetamin im Fahrzeug, mit 92 km/h durch die Stadt, Fahrzeugbrand auf der A 70

- Anzeige -

WERNECK – Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck entdeckten am Mittwochabend rund 120 Gramm Amphetamin in einem Auto auf der A70. Die Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen und müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Gegen 22:00 Uhr unterzogen Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck einen Pkw auf der A70 einer Kontrolle. Der mit zwei Männern besetzte Ford war durch die Polizei Hamburg zur Sicherstellung ausgeschrieben. Im Rahmen der weiteren Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass der 23-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem unter dem Einfluss von Cannabis stand.

Da die Fahnder weiterhin in dem Fiesta rund 120 Gramm Amfetamin, geringe Mengen Marihuana, Rauschgift-Utensilien sowie Bargeld und eine Schreckschusspistole entdeckt haben, wurden der Fahrer und sein 27-jähriger Begleiter vorläufig festgenommen. Die aufgefundenen Gegenstände wurden beschlagnahmt, der Ford sichergestellt.

- Anzeige -

Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt nun zur Herkunft der Drogen und den Hintermännern der beiden Beschuldigten, die sich nun in Strafverfahren zu verantworten haben.

Mit 92 km/h durch die Stadt

SCHWEINFURT – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Rhönstraße blitzte die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck einen Pkw-Fahrer mit 92 km/h. Der Fahrer war am Dienstagvormittag stadteinwärts unterwegs. Bei erlaubten 50 km/h muss er nun mit einem Bußgeld von 200 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot rechnen.

Fahrzeugbrand auf der A 70

GRETTSTADT – Am Donnerstagmittag brannte auf der A 70 bei Grettstadt ein Pkw. Der 47-jährige Fahrer konnte sich in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Als zwischen den Anschlussstellen Schonungen und Theres Rauch aus dem Motorraum kam, hielt der Mann aus Oberfranken auf dem Seitenstreifen an. Die alarmierten Feuerwehren aus Schonungen und Gochsheim konnten den Brand löschen. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. Der auf ca. 100 m durch auslaufende Betriebsstoffe verschmutzte Seitenstreifen musste gereinigt werden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen