Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtSWFührerscheinlose 18-Jährige leistete nach einer Trunkenheitsfahrt mit 1,18 Promille Widerstand

Führerscheinlose 18-Jährige leistete nach einer Trunkenheitsfahrt mit 1,18 Promille Widerstand

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Bei einer 18-jährigen sollte am Samstagmorgen eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt werden. Die Kontrolle sollte gegen 04:00 Uhr, als die 18-jährige die Uferstraße in Schweinfurt befuhr, durchgeführt werden. Hierbei ignorierte sie das uniformierte Streifenfahrzeug sowie das Anhaltesignal und versuchte zu flüchten.

Letztlich konnte das Fahrzeug angehalten und die Insassen einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei wurde festgestellt, dass die Fahrerin nicht im Besitz eines Führerscheins war und zudem unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille.

Zudem war die Fahrerin unkooperativ, gab sich als eine andere Person aus und leistete Widerstand. Hierdurch wurde glücklicherweise keiner der eingesetzten Beamten verletzt. Gegen die Fahrerin werden nun Ermittlungen wegen einer Vielzahl von Delikten geführt.

- Anzeige -

Fahranfänger und Alkoholeinfluss

SCHWEINFURT – Ein 21-jähriger Fahranfänger aus Schweinfurt wurde Samstagnacht gegen 01:00 Uhr einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da er vor Fahrtantritt zwei Bier getrunken hat, wurde zum Zeitpunkt der Kontrolle ein Atemalkoholwert von 0,18 Promille festgestellt. Nachdem alle polizeilichen Maßnahmen durchgeführt wurden, musste der Fahrer seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Dieser muss nun mit einem Bußgeld und einer Mitteilung an die Fahrerlaubnisbehörde rechnen.

Fahrer mit 1,36 Promille

SCHWEINFURT – Am Freitagabend gegen 22:00 Uhr befuhr ein 56-jähriger die Werner-von-Siemens-Straße in Schweinfurt. Auch bei diesem wurde eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei wurde festgestellt, dass dieser sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol geführt hat. Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,36 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unmittelbar unterbunden und der Fahrer zur Dienststelle verbracht. Nachdem eine Blutentnahme zur Feststellung des exakten Alkoholwerts durchgeführt wurde, konnte dieser entlassen werden. Hierbei wurde der Fahrer, als auch sein sichergestellter Fahrzeugschlüssel, an seine Ehefrau übergeben werden.

Verhütete Trunkenheitsfahrt

SENNFELD – Ein 19-jähriger wurde Samstag, am frühen Morgen, gegen 06:00 Uhr, in der Schweinfurter Straße in Sennfeld festgestellt. Dieser ist Fahranfänger und erst seit drei Monaten im Besitz einer Fahrerlaubnis. Bei der durchgeführten Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 19-jährige bei laufendem Motor eingeschlafen ist. Nachdem dieser durch die Beamten geweckt wurde, konnte ein Atemalkoholwert von 0,66 Promille ermittelt werden. Daraufhin wurde sein Fahrzeugschlüssel, zur Verhinderung einer möglichen Trunkenheitsfahrt, sichergestellt. Der junge Mann hat keine rechtlichen Konsequenzen zu befürchten.

Reifen an Fahrzeugen in Niederwerrn zerstochen

NIEDERWERRN – In der Nacht vom 27.02.2022 auf den 28.02.2022 wurden in der Kautzenstraße in Niederwerrn mehrere Fahrzeuge mit Schweinfurter Zulassung beschädigt.

Ein bis dato unbekannter Täter zerstach hierbei den vorderen rechten Reifen eines Traktors und eines VW Lupo. Auch ein geparkter PKW der Marke Mercedes, sowie ein geparkter Anhänger der Marke Humbauer fielen dem Täter zum Opfer. An den beiden Fahrzeugen wurde jeweils alle Reifen der rechten Seite durchstochen. Der Gesamtschaden an den vier Fahrzeugen beläuft sich auf geschätzte 850 Euro. Die Schweinfurter Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen.

Fenster eingeworfen, Tasche entwendet

SCHWEINFURT – Ein unbekannter Täter machte sich am Freitagvormittag an einem Schweinfurter PKW zu schaffen und richtete hierbei Schaden in Höhe von 250 Euro an. Der Unbekannte warf an dem grauen Hyundai die hintere rechte Seitenscheibe ein und entwendete eine im Fahrzeuginneren liegende, schwarze Ledertasche. Die Tat ereignete sich am Freitag zwischen 10:30 Uhr und 12:05 Uhr im Innenhof der Degnerstraße 9 in Schweinfurt. Hinweise zur Tat sind an die örtliche Polizei zu richten.

Verkehrsunfallfluchten

SCHWEINFURT – Am Freitag ereignete sich in der Oskar-von-Miller-Straße, auf dem dortigen Kundenparkplatz der Edeka-Filiale, eine Verkehrsunfallflucht. In der Zeit von 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr parkte dort ein schwarzer 5er BMW. Als der Fahrer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass seine Fahrzeugfront im vorderen linken Bereich zerkratzt worden ist. Augenscheinlich hat ein weißes Fahrzeug die Beschädigung verursacht. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schweinfurt zu melden.

SCHWEINFURT – Die Geschädigte hat ihr Fahrzeug, einen schwarzen Seat Ibiza mit Schweinfurter Kennzeichen, in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Schweinfurt abgestellt. Das Fahrzeug stand dort am Donnerstag, in der Zeit von 06:15 Uhr bis 13:15 Uhr, am Fahrbahnrand. Als die Geschädigte zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, entdeckte diese einen Schaden im Bereich der vorderen Stoßstange. Eine unbeteiligte Zeugin hat gegen 13:00 Uhr einen Knall gehört und einen Mann am Fahrzeug der Geschädigten wahrgenommen, welcher sich das beschädigte Fahrzeug angesehen haben soll. Der Verursacher ist bislang unbekannt. Hinweise die auf den Verursacher oder Angaben zum Unfallgeschehen werden von der Polizeiinspektion Schweinfurt entgegengenommen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen